8. und 9. Dezember 2020 Anmeldung Programm 23. JAHRESTAGUNG
PORTFOLIOMANAGEMENT

23. Jahrestagung Portfoliomanagement –

Kapitalanlage im Spannungsfeld aus (geo)politischen, technologischen und geldpolitischen Herausforderungen

Programm 2020

8. und 9. Dezember 2020

1. Konferenztag: Dienstag, 8. Dezember 2020

Block 1: Perspektiven für die Weltwirtschaft, Kapitalmärkte und aktives Management

Block 2: Wie werden Künstliche Intelligenz und Machine Learning die Institutionelle Kapitalanlage beeinflussen?

Block 3: (Geo)Politische Herausforderungen und ihr Einfluss auf die Asset Allocation

2. Konferenztag: Mittwoch, 9. Dezember 2020

Block 4: Die Welt von Morgen: Welche großen Trends werden die Märkte in den kommenden Jahren verändern?

Block 5: Das neue Paradigma der Geldpolitik und ihre Konsequenzen für die Kapitalmärkte

Block 6: Neue Ideen für das aktive Portfoliomanagement

Key Speaker 2020

Dr. Philipp Hildebrand

ist Vice Chairman und Mitglied des Global Executive Committee bei BlackRock. Er ist zudem Vorsitzender der Financial Markets Advisory (FMA) und der Financial Institutions Group (FIG). Er beaufsichtigt auch das BlackRock Investment Institute (BII) und BlackRock Sustainable Investing (BSI).

Herr Hildebrand kam 2012 zu BlackRock. Davor war er Präsident des Direktoriums der Schweizerischen Nationalbank (SNB). In dieser Funktion war er auch Direktor der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), des Schweizer Gouverneurs des Internationalen Währungsfonds (IWF) und Mitglied des Financial Stability Board (FSB), dessen Leiter ihn 2011 zum Vizepräsidenten ernannt haben. Zuvor war Herr Hildebrand Chief Investment Officer einer Schweizer Privatbank und Partner bei Moore Capital Management in London.

Herr Hildebrand ist Treuhänder des British Museum, Mitglied der Group of Thirty und Ehrenmitglied des Lincoln College, Oxford. Er ist Mitglied des International Advisory Board der Blavatnik School of Government der Universität Oxford und des International Leadership Council for Europe für die University of Toronto. Er ist Chevalier de L’Ordre National du Merite (Frankreich).

Herr Hildebrand erwarb einen BA an der University of Toronto, einen MA am Graduate Institute of International Studies in Genf und einen DPhil an der University of Oxford.

Dr. Philipp Hildebrand
ist Vice Chairman und Mitglied des Global Executive Committee bei BlackRock. Er ist zudem Vorsitzender der Financial Markets Advisory (FMA) und der Financial Institutions Group (FIG). Er beaufsichtigt auch das BlackRock Investment Institute (BII) und BlackRock Sustainable Investing (BSI).
Herr Hildebrand kam 2012 zu BlackRock. Davor war er Präsident des Direktoriums der Schweizerischen Nationalbank (SNB). In dieser Funktion war er auch Direktor der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), des Schweizer Gouverneurs des Internationalen Währungsfonds (IWF) und Mitglied des Financial Stability Board (FSB), dessen Leiter ihn 2011 zum Vizepräsidenten ernannt haben. Zuvor war Herr Hildebrand Chief Investment Officer einer Schweizer Privatbank und Partner bei Moore Capital Management in London.
Herr Hildebrand ist Treuhänder des British Museum, Mitglied der Group of Thirty und Ehrenmitglied des Lincoln College, Oxford. Er ist Mitglied des International Advisory Board der Blavatnik School of Government der Universität Oxford und des International Leadership Council for Europe für die University of Toronto. Er ist Chevalier de L’Ordre National du Merite (Frankreich).
Herr Hildebrand erwarb einen BA an der University of Toronto, einen MA am Graduate Institute of International Studies in Genf und einen DPhil an der University of Oxford.
Prof. Jason Hsu, Ph.D.

is founder, chairman and CIO of Rayliant Global Advisors (RGA), a global investment management group with more than US$29 billion in assets managed using its strategies, as of Dec. 31, 2019. Rayliant applies quantitative methods to access behavioral-based alpha prevalent in inefficient markets like China. Jason also co-founded Research Affiliates, a smart beta and asset allocation leader with over US$180 billion in assets managed using its strategies. Jason sits on the editorial board of the Financial Analysts Journal, the Journal of Investment Management, the Journal of Investment Consulting and the Journal of Index Investing. He is an adjunct professor of finance at UCLA Anderson School of Management, and a visiting professor at Tsinghua University (China), Kyoto University (Japan) and National Chengchi University (Taiwan). Jason has published more than 40 journal articles and is a contributing author to nine handbooks in finance and economics. He has won two Graham and Dodd Scroll Awards; one Graham and Dodd Reader’s Choice Award; one Graham and Dodd most prestigious award, three Bernstein Fabozzi/Jacob Levy Awards; and three William F. Sharpe Awards. He also co-invented the Fundamental Index, awarded best index by Global Pensions magazine in 2007, 2008 and 2009. Jason received his Ph.D. in finance from UCLA Anderson School of Management. He received his M.S. from Stanford University and B.S. from the California Institute of Technology.

Prof. Jason Hsu, Ph.D.

is founder, chairman and CIO of Rayliant Global Advisors (RGA), a global investment management group with more than US$29 billion in assets managed using its strategies, as of Dec. 31, 2019. Rayliant applies quantitative methods to access behavioral-based alpha prevalent in inefficient markets like China. Jason also co-founded Research Affiliates, a smart beta and asset allocation leader with over US$180 billion in assets managed using its strategies. Jason sits on the editorial board of the Financial Analysts Journal, the Journal of Investment Management, the Journal of Investment Consulting and the Journal of Index Investing. He is an adjunct professor of finance at UCLA Anderson School of Management, and a visiting professor at Tsinghua University (China), Kyoto University (Japan) and National Chengchi University (Taiwan). Jason has published more than 40 journal articles and is a contributing author to nine handbooks in finance and economics. He has won two Graham and Dodd Scroll Awards; one Graham and Dodd Reader’s Choice Award; one Graham and Dodd most prestigious award, three Bernstein Fabozzi/Jacob Levy Awards; and three William F. Sharpe Awards. He also co-invented the Fundamental Index, awarded best index by Global Pensions magazine in 2007, 2008 and 2009. Jason received his Ph.D. in finance from UCLA Anderson School of Management. He received his M.S. from Stanford University and B.S. from the California Institute of Technology.

Anatole Kaletsky

is co-chairman and chief economist of Gavekal Dragonomics, an economic consulting and asset management company based in Hong Kong and Beijing. He is also a commentator for newspapers around the world in the Project Syndicate network. Before co-founding Gavekal in 2002, Anatole worked for 25 years as an economic journalist and columnist on The Economist, Financial Times, London Times, Reuters and New York Times, writing from London, Washington, New York and Moscow.

Anatole was the first chairman of the Institute for New Economic Thinking (INET) and now serves on the boards of INET and George Soros’s Open Society Foundations. He was elected to the Royal Economic Society’s governing council from 1998 to 2001, and a director of JP Morgan Emerging Markets Investment Trust from 2002 to 2018, the last two years as Senior Independent Director.

Anatole’s book Capitalism 4.0, published in 2010, anticipated many of the post-crisis transformations of the global economy and was nominated for the Samuel Johnson Prize. His 1985 book, The Costs of Default was influential in the negotiations that ended the Latin American debt crisis. His career as a journalist was recognized by numerous awards, including Newspaper Commentator of the Year, European Journalist of the Year and the FT-Wincott Award for economic commentary.

Anatole graduated from King’s College Cambridge, with a first-class honors in mathematics and received an MA in economics from Harvard University, where he was a Kennedy Memorial Scholar. He is an honorary Doctor of Science at the University of Buckingham.

Anatole was born in Moscow, was brought up in Russia, Poland and Australia as well as Britain, and lived for a decade in the US. He now lives in London and central Italy with his wife Fiona Murphy, a documentary film maker, and has three adult children.

Anatole Kaletsky

is co-chairman and chief economist of Gavekal Dragonomics, an economic consulting and asset management company based in Hong Kong and Beijing. He is also a commentator for newspapers around the world in the Project Syndicate network. Before co-founding Gavekal in 2002, Anatole worked for 25 years as an economic journalist and columnist on The Economist, Financial Times, London Times, Reuters and New York Times, writing from London, Washington, New York and Moscow.

Anatole was the first chairman of the Institute for New Economic Thinking (INET) and now serves on the boards of INET and George Soros’s Open Society Foundations. He was elected to the Royal Economic Society’s governing council from 1998 to 2001, and a director of JP Morgan Emerging Markets Investment Trust from 2002 to 2018, the last two years as Senior Independent Director.

Anatole’s book Capitalism 4.0, published in 2010, anticipated many of the post-crisis transformations of the global economy and was nominated for the Samuel Johnson Prize. His 1985 book, The Costs of Default was influential in the negotiations that ended the Latin American debt crisis. His career as a journalist was recognized by numerous awards, including Newspaper Commentator of the Year, European Journalist of the Year and the FT-Wincott Award for economic commentary.

Anatole graduated from King’s College Cambridge, with a first-class honors in mathematics and received an MA in economics from Harvard University, where he was a Kennedy Memorial Scholar. He is an honorary Doctor of Science at the University of Buckingham.

Anatole was born in Moscow, was brought up in Russia, Poland and Australia as well as Britain, and lived for a decade in the US. He now lives in London and central Italy with his wife Fiona Murphy, a documentary film maker, and has three adult children.

Dr. Jörg Kukies

ist seit April 2018 Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen.

Zuvor war er seit 2001 in unterschiedlichen Positionen bei Goldman Sachs tätig. Zuletzt war er Co-Vorsitzender des Vorstands, Goldman Sachs AG und Leiter der Zweigniederlassung Frankfurt der Goldman Sachs International.

Er studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Paris I (Pantheon-Sorbonne). Er hat einen Master of Public Administration der John F. Kennedy School of Government, Harvard University.

Dr. Jörg Kukies

ist seit April 2018 Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen.

Zuvor war er seit 2001 in unterschiedlichen Positionen bei Goldman Sachs tätig. Zuletzt war er Co-Vorsitzender des Vorstands, Goldman Sachs AG und Leiter der Zweigniederlassung Frankfurt der Goldman Sachs International.

Er studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Paris I (Pantheon-Sorbonne). Er hat einen Master of Public Administration der John F. Kennedy School of Government, Harvard University.

Prof. em. Josef Lakonishok, Ph.D.

is a Founding Partner, CEO and CIO of LSV Asset Management. Dr. Lakonishok has more than 40 years of investment and research experience.

Dr. Lakonishok was, until 2004, the William G. Karnes Professor of Finance at the College of Commerce & Business Administration at the University of Illinois at Urbana-Champaign. Before that, he held staff and visiting professorships at Tel Aviv University, Cornell University, the University of North Carolina at Chapel Hill, and the University of British Columbia.

Dr. Lakonishok is one of the top contributors to major financial journals and has published more than 80 articles. His research covers such diverse areas as analyst forecasts, execution cost measurement, performance evaluation, momentum strategies, fundamental valuation, seasonalities in stock returns, and share repurchases.

Dr. Lakonishok’s work has received many awards, including the Roger F. Murray Award for the paper “Contrarian Investment, Extrapolation, and Risk,” written with Drs. Shleifer and Vishny, and the American Association of Individual Investors Award for the article “Fundamentals and Stock Returns in Japan,” written with Drs. Louis K. C. Chan and Yasushi Hamao.

Dr. Lakonishok received a B.A. in Economics and Statistics from Tel Aviv University in 1970 and an M.B.A. from that university in 1972. He earned an M.S. in Business Administration in 1974 and a Ph.D. in Business Administration in 1976 from Cornell University.

Prof. em. Josef Lakonishok, Ph.D.

is a Founding Partner, CEO and CIO of LSV Asset Management. Dr. Lakonishok has more than 40 years of investment and research experience.

Dr. Lakonishok was, until 2004, the William G. Karnes Professor of Finance at the College of Commerce & Business Administration at the University of Illinois at Urbana-Champaign. Before that, he held staff and visiting professorships at Tel Aviv University, Cornell University, the University of North Carolina at Chapel Hill, and the University of British Columbia.

Dr. Lakonishok is one of the top contributors to major financial journals and has published more than 80 articles. His research covers such diverse areas as analyst forecasts, execution cost measurement, performance evaluation, momentum strategies, fundamental valuation, seasonalities in stock returns, and share repurchases.

Dr. Lakonishok’s work has received many awards, including the Roger F. Murray Award for the paper “Contrarian Investment, Extrapolation, and Risk,” written with Drs. Shleifer and Vishny, and the American Association of Individual Investors Award for the article “Fundamentals and Stock Returns in Japan,” written with Drs. Louis K. C. Chan and Yasushi Hamao.

Dr. Lakonishok received a B.A. in Economics and Statistics from Tel Aviv University in 1970 and an M.B.A. from that university in 1972. He earned an M.S. in Business Administration in 1974 and a Ph.D. in Business Administration in 1976 from Cornell University.

Nutzen Sie das Expertenwissen, melden Sie sich noch heute an.

Premium Sponsoren

CAPITAL GROUP

Capital Group, 1931 in den USA gegründet, ist mit über USD 2 Milliarden verwaltetem Vermögen einer der größten, unabhängigen Vermögensverwalter der Welt. Seit über 80 Jahren kennen wir nur ein Ziel: Überdurchschnittliche, stabile Erträge für langfristige Investoren. Asset Management ist unser einziges Geschäft und die Stabilität eines Unternehmens im Privatbesitz ermöglicht es uns, über Jahrzehnte langfristig zu denken – im Interesse unserer Kunden. Unsere Investmentstrategien sind von Beständigkeit und unserer Erfahrung in verschiedenen Marktphasen geprägt. Mit unserem Investmentansatz, dem Capital System, können unsere über 400 Investmentspezialisten weltweit ihre Überzeugungen umsetzen. Unsere Niederlassung in Frankfurt unterstreicht die Bedeutung des deutschen Marktes für Capital Group. Wir sind für Sie da.

Kontakt: Henning Busch, Telefon: +49 69 509 54 05 10, www.thecapitalgroup.com/europe

Empira

Die Empira Gruppe ist mit einem Anlagevolumen von knapp 4,1 Milliarden Euro ein führender Investment-Manager für institutionelle Immobilieninvestments. Das Unternehmen investiert über Immobilien-Poolfonds sowie über Individualmandate in Bestandsimmobilien und Projektentwicklungen. Darüber hinaus ist Empira Marktführer im deutschsprachigen Raum mit Kreditfonds (Mezzanine-, Whole-Loan- sowie JV-Fonds) an Immobilien und Immobilien-Projekten. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Zug (CH) und weitere Niederlassungen in Luxemburg, Frankfurt, Berlin, München und Leipzig.

Kontakt: Christian Hanke, Telefon: +49 69 719 14 59 10,
www.empira.ch

MainFirst Asset Management

MainFirst Asset Management ist eine unabhängige europäische Multi-Investment Boutique mit einem aktiven Managementansatz. Das Unternehmen verwaltet Publikumsfonds und individuelle Spezialmandate. Es konzentriert sich mit seinem Multi-Boutique-Ansatz auf Investmentstrategien in den ausgewählten Asset-Klassen Equities, Fixed Income, Multi Asset und Liquid Alternatives. Erfahrene Portfoliomanagementteams mit langjährigen Track Records entwickeln Strategien mit hohem Active Share und individuellen Investmentprozessen. Das Unternehmen verbindet somit die Expertise und Flexibilität fokussierter Investmentteams mit den Stärken und klar definierten Prozessen einer breit aufgestellten internationalen Plattform.

Kontakt: Marco Seminerio, Telefon: +49 69 719 14 24 04,
www.mainfirst-invest.com

Schroders

Seit mehr als 200 Jahren pflegt Schroders die partnerschaftliche Beziehung zu seinen Kunden und bleibt seinen Prinzipien treu: ein unabhängiges Unternehmen, präsent in 37 Ländern, das mit mehr als 5.500 Mitarbeitern, darunter gut 750 Investment Professionals, lokal geführt wird. Schroders bietet seinen Anlegern Zugang zu den unterschiedlichsten Anlageklassen: von traditionellen wie Aktien und Anleihen über moderne Multi-Asset-Lösungen bis hin zu alternativen Investmentmöglichkeiten wie Private Equity, alle gestützt auf intensives hauseigenes Research. Weltweit haben Anleger dem Unternehmen ein Vermögen von EUR 528,8 Milliarden anvertraut, davon EUR 50,2 Milliarden im Bereich Private Assets (Stand: 30. September 2020).

Kontakt: Carlos Böhles, Telefon: +49 69 975 71 72 25,
www.schroders.de

Sponsoren

ACATIS

Die ACATIS Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH wurde 1994 in Frankfurt am Main von Dr. Hendrik Leber und Dr. Claudia Giani-Leber gegründet. Die Kernkompetenz des Unternehmens ist das Value Investing nach Benjamin Graham und Warren Buffett. ACATIS betreut heute mehrere Investmentfonds, darunter Aktien-, Misch- und Rentenfonds sowie Mandate. 4 Fonds verfolgen zudem den Aspekt der Nachhaltigkeit. Der Flaggschifffonds ACATIS Aktien Global Fonds wurde bereits 1997 aufgelegt. Seit einigen Jahren befasst sich ACATIS auch mit Künstlicher Intelligenz (KI) und ihrer Anwendung im Portfoliomanagement. In 2016 erfolgte die erste praktische Anwendung von KI bei ACATIS. Zurzeit setzen 4 Fonds Werkzeuge der Künstlichen Intelligenz ein. Als Geschäftsführer fungieren Dr. Hendrik Leber, Dr. Claudia Giani-Leber und Thomas Bosch. Das Unternehmen verwaltet ein Vermögen von rund EUR 7,2 Milliarden (Stand: 31. Dezember 2019).

Kontakt: Felix Müller, Telefon: +49 69 97 58 37 77,
www.acatis.de

AVIVA Investors

Aviva Investors ist ein global agierender Asset Manager mit integrierter Expertise über alle wesentlichen Anlageklassen hinweg und bündelt die Asset Management Aktivitäten von Aviva plc., einem multinationalen Finanzdienstleistungsunternehmen, das in Großbritannien zu den führenden Versicherern zählt und in weiteren ausgewählten Märkten in Europa, Asien und Nordamerika vertreten ist. Aviva Investors beschäftigt über 1.500 Mitarbeiter in 14 Ländern und verwaltet ein Vermögen von über EUR 402 Milliarden (Stand: 30. September 2019).

Kontakt: Torben Dunkel, Telefon: +49 69 257 82 61 15,
www.avivainvestors.com

DWS Group

Die DWS Group (DWS) ist einer der weltweit führenden Vermögensverwalter mit einem verwalteten Vermögen von 745 Milliarden Euro (Stand: 30. Juni 2020). Sie blickt auf mehr als 60 Jahre Erfahrung zurück und ist in Deutschland, Europa, Amerika und Asien für ihre exzellenten Leistungen bekannt. Weltweit vertrauen Kunden der DWS als Anbieter für integrierte Anlagelösungen. Sie wird über das gesamte Spektrum der Anlagedisziplinen hinweg als Quelle für Stabilität und Innovationen geschätzt.

Die DWS bietet Privatpersonen und Institutionen Zugang zu ihren leistungsfähigen Anlagekompetenzen in allen wichtigen Anlagekategorien sowie Lösungen, die sich an Wachstumstrends orientieren. Unsere umfassende Expertise als Vermögensverwalter im Active-, Passive- und Alternatives-Geschäft sowie unser starker Fokus auf die Nachhaltigkeitsaspekte Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung ergänzen einander bei der Entwicklung gezielter Lösungskonzepte für unsere Kunden. Das fundierte Know-how unserer Ökonomen, Research-Analysten und Anlageprofis wird im globalen CIO View zusammengefasst, der unserem Anlageansatz als strategische Leitlinie dient.

Die DWS möchte die Zukunft des Investierens gestalten. Dank unserer rund 3.500 Mitarbeiter an Standorten in der ganzen Welt sind wir dabei lokal präsent und bilden gleichzeitig ein globales Team. Wir sind Anleger – mit dem Auftrag, die beste Basis für die Zukunft unserer Kunden zu schaffen.

Kontakt: Harald Rieger, Telefon: +49 69 91 01 43 25,
www.dws.com

Fidelity International

Fidelity International verfolgt ein klares Ziel: Mit herausragenden Investmentlösungen und ausgezeichnetem Service wollen wir unsere Kunden dabei unterstützen, ihre finanziellen Ziele zu erreichen. Mit einem verwalteten Vermögen (Assets under Management) von weltweit EUR 302,1 Milliarden und einem betreuten Vermögen (Assets under Administration) von EUR 108,0 Milliarden bietet Fidelity aktiv gemanagte Anlagelösungen, die alle Regionen, Branchen und Anlageklassen abdecken (Stand: 31.Dezember 2019).

Kontakt: Annika Milz, Telefon: +49 6173 509 32 09,
www.fidelityinstitutional.de

Goldman Sachs Asset Management

Goldman Sachs Asset Management (GSAM) ist einer der führenden globalen Asset Manager. An 36 Standorten weltweit arbeiten ca. 2.000 Mitarbeiter an Lösungen für institutionelle und private Investoren. Unsere Expertise umfasst die verschiedensten Anlageklassen, Branchen und Regionen – Renten- und Geldmarktanlagen, Aktien, Rohstoffe, Hedgefonds, Private Equity sowie Immobilien. Die 692 Spezialisten der verschiedenen Investment-Teams bedienen sich der Marktkenntnis sowie der Risikomanagement- und technologischen Kompetenz von Goldman Sachs. Wir unterstützen unsere Kunden darin, die Komplexität und Dynamik der Märkte zu bewältigen und Anlagechancen im Einklang mit langfristigen Anlagezielen zu identifizieren. Wir arbeiten mit führenden internationalen Pensionsfonds, Staatsfonds, Finanzinstituten, Stiftungen, Privatpersonen und Family Offices zusammen, für welche wir Vermögenswerte von über USD 1.600 Milliarden verwalten bzw. beraten.

Kontakt: Dennis Lübcke, Telefon: +49 69 75 32 21 30,
www.gsam.com

Man Group
Die Man Group ist eine weltweit tätige Anlageverwaltungsgesellschaft. Das Kundenkapital in Höhe von 113,1 Milliarden US-Dollar* wird auf liquiden und privaten Märkten von Anlagespezialisten in der ganzen Welt verwaltet. Die in London ansässige Gesellschaft hat 15 internationale Niederlassungen und ist in zahlreichen Ländern vertreten. Unser Geschäft umfasst fünf spezialisierte Investmentsparten, die unser breites Kompetenzspektrum abbilden: Man AHL, Man Numeric, Man GLG, Man FRM und Man GPM.
 
In diesen Sparten sind zahlreiche Anlageteams vertreten, die innerhalb der Man Group eng zusammenarbeiten und über eine hohe Autonomie in Investmententscheidungen verfügen. Alle Teams profitieren von der Stärke und den Ressourcen der gemeinsamen Betriebsplattform des Unternehmens, sodass sie sich in erster Linie darauf konzentrieren können, für unsere Kunden Alpha zu generieren. Die Teams investieren in ein breites Spektrum an Strategien und Anlageklassen und verfolgen dabei äußerst spezialisierte Ansätze. Dabei werden Long-only- und alternative Strategien von einzelnen oder mehreren Managern mit Dispositionsbefugnis und auf quantitativer Basis umgesetzt. Unsere Kunden bilden den Mittelpunkt unseres Handelns. Als strategische Partner stehen wir im engen Dialog mit unseren Anlegern, um ihre jeweiligen Bedürfnisse und Einschränkungen nachzuvollziehen. Die Anlageteams der Man Group werden von unserer institutionellen Infrastruktur und Technologie gestärkt und unterstützt. Auf diese Weise werden ein effizientes Marktengagement und eine erfolgreiche unternehmensweite Zusammenarbeit ermöglicht.
 
Durch den Man Charitable Trust hat sich die Man Group der Förderung der weltweiten Schreib- und Rechenkompetenz sowie der Unterstützung allgemeiner wohltätiger Zwecke verschrieben.
 
Die Man Group plc ist an der London Stock Exchange unter dem Tickerkürzel EMG.LN notiert und Bestandteil des FTSE 250 Index. Weitere Informationen finden Sie auf www.man.com.
 
Weitere Informationen über die Verpflichtung der Man Group zu Vielfalt und Inklusion finden Sie auf www.man.com/diversity.
 
*Zum 30. September 2020. Alle Anlageverwaltungs- und -beratungsdienstleistungen werden durch die „Anlagesparten“ Man AHL, Man Numeric, Man GLG, Man FRM und Man Global Private Marktes (GPM) angeboten.

 

Kontakt: Konstantinos Karamanlis, Telefon: +41 55 417 63 08,
www.man.com

Othoz

Die Othoz GmbH mit Sitz in Berlin entwickelt quantitative Anlagestrategien auf Basis von Technologien des Maschinellen Lernens. Die Umsetzung in Anlageprodukte erfolgt über die Othoz Capital GmbH. Das interdisziplinäre Team aus den Bereichen Finance, Computer und Data Science sowie Mathematik, Physik und Neurowissenschaften arbeitet daran, die komplexe Dynamik der Einflussgrößen und Interdependenzen an Finanzmärkten in holistischen Modellen abzubilden und mit den Best Practices moderner Anlageprozesse zusammenzuführen. Die 2017 gegründete Gesellschaft ist eingebettet in die weltweite Wissensentwicklung auf dem Gebiet Künstlicher Intelligenz (KI), auch durch einen engen Austausch mit führenden Universitäten und als Mitglied von Inquire Europe. Othoz gehört bereits heute zu den wichtigsten Impulsgebern für KI-basierte Analyse- und Entscheidungsprozesse im Anwendungsbereich Asset Management.

PGIM Fixed Income

PGIM Fixed Income verwaltet, mit jahrzehntelanger Erfahrung im Management von Rentenstrategien, weltweit Kapitalanlagen für institutionelle Kunden. Unser global verwaltetes Vermögen beläuft sich auf USD 838 Milliarden, wovon USD 74,5 Milliarden auf Kunden der Region EMEA entfallen (Stand: 30. September 2019). Wir beschäftigen 298 Investment Professionals, wobei die Senior Manager auf eine durchschnittliche Industrieerfahrung von 29 Jahren zurückblicken, davon 23 Jahre mit PGIM. Unsere Kernstrategien umfassen Globale Unternehmensanleihen, Globale Unternehmenskredite, Hochzinsanleihen, Anleihen von Schwellenländern und Absolute Return Rentenfonds.

Kontakt: Andreas Mittler, Telefon: +49 69 244 341 615,
www.pgimfixedincome.com

Pictet Asset Management

Die 1805 in Genf gegründete Pictet-Gruppe zählt heute zu den führenden unabhängigen Vermögensverwaltern Europas. Pictet Asset Management (PAM), eine der drei Einheiten der Pictet-Gruppe, ist für die Vermögensverwaltung der institutionellen Anleger und Investmentfonds verantwortlich. Mit einem verwalteten Vermögen von ca. EUR 176 Milliarden (Stand: 30. September 2019) bietet PAM ein breites Spektrum aktiv gemanagter und quantitativer Anlageprodukte. Zu den Kunden zählen u.a. einige der größten Pensionsfonds, Versicherungsgesellschaften, Staatsfonds, Stiftungen und Finanzinstitute weltweit.

Kontakt: Frank Böhmer, Telefon: +49 69 79 50 09 12 24,
www.pictet.com

Principal Global Investors

Principal Global Investors ist ein Vermögensverwalter, der unter seinem Dach eine Reihe erstklassiger Investment-Boutiquen vereint. Unser Multi-Boutique Ansatz richtet sich an institutionelle Investoren wie Versicherungen, Pensionseinrichtungen und Unternehmen sowie Family Offices, Vermögensverwalter und Banken. Aktuell verwalten wir USD 459,3 Milliarden (Stand: 30. September 2019) für weltweit ansässige Investoren. Damit gehören wir zu den Top 50 Playern weltweit. 1.800 Mitarbeiter, davon 500 Investment Professionals, arbeiten in 80 verschiedenen Ländern.

Kontakt: Frank Richter, Telefon: +49 69 50 60 67 87,
www.principalglobal.com

State Street Global Advisors

State Street Global Advisors arbeitet auf partnerschaftlicher Ebene mit den größten und anspruchsvollsten Investoren und Finanzintermediären weltweit zusammen. Wir verwirklichen Ihre Ziele anhand eines präzisen, auf neusten Forschungsergebnissen basierenden Anlageprozesses. Dieser Prozess umfasst Index-Lösungen ebenso wie aktives Portfoliomanagement. Per 31. Dezember 2019 verwalten wir USD 3,12 Billionen an Vermögenswerten. Unsere Größe und globale Aufstellung ermöglichen es uns, unseren Kunden einen einzigartigen Zugang zu Märkten, Regionen und Assetklassen bereitzustellen und ihnen detaillierte Einblicke und innovative Lösungen zu liefern. State Street Global Advisors ist die Asset Management Gesellschaft innerhalb des State Street Konzerns.

Kontakt: Frank Stefes, Telefon: +49 69 66 77 45 168,
www.ssga.com

Exklusiver Medienpartner

Absolut Research

Die Absolut Research GmbH ist ein Fachverlag und Researchhaus mit Fokus auf das institutionelle Asset Management. Seit dem Jahr 2000 liefert das in Hamburg ansässige Unternehmen institutionellen Investoren im deutschsprachigen Raum Know-how und Analysen für eine fundierte Entscheidungsfindung bei der Kapitalanlage.

Die Fachpublikationen decken ein breites Spektrum ab: Von der Analyse eines Marktsegments über die Performance von Asset Managern und ihrer Anlageprodukte bis hin zum Wissensmagazin mit Fachartikeln von Experten für Experten. Absolut Research ist bei allen Publikationen der Unabhängigkeit, Neutralität und Qualität verpflichtet. Neben dem seit Unternehmensgründung publizierten Erfolgsmagazin Absolut|report wurde 2016 mit dem Absolut|impact die erste Fachpublikation zum Thema Nachhaltigkeit in der Kapitalanlage im deutschsprachigen Raum lanciert.
Kontakt: Alle Informationen zum Spektrum von Absolut Research: www.absolut-research.de

Wenn auch Sie von diesem Event profitieren wollen, melden Sie sich noch heute an.

Menü