24. Jahrestagung Portfoliomanagement:

Institutionelle Kapitalanlage in Zeiten des Wandels

Programm 2021

21. und 22. September 2021

1. Konferenztag: Dienstag, 21. September 2021

Block 1: Perspektiven für die Kapitalanlage nach der Pandemie

Block 2: Frische Ideen für die Asset Allocation

Block 3: Neue Perspektiven für das Risikomanagement 

2. Konferenztag: Mittwoch, 22. September 2021

Block 4: Die Welt von Morgen: Auf welche Veränderungen sollten sich Anleger schon heute einstellen? 

Block 5: Aktuelle Fragestellungen der institutionellen Kapitalanlage

Key Speaker

Stan Beckers, Ph.D.

is Chair of Nomura Asset Management (UK), Non-Executive Director and Chair of the Risk Committee at Rothesay Life and Executive Fellow and Chair of the AQR Asset Management Institute at London Business School. He was until April 2017 member of the Management Board of NN Group and CEO of NN Investment Partners (previously known as ING Investment Management). He has more than 30 years of professional and leadership experience in global finance and asset management with organizations such as BlackRock, Barclays Global Investors, Kedge Capital and WestAM. Stan was also one of the early partners at BARRA (now MSCI BARRA) where he started and ran the non-US operations for 20 years.

Over the years, Stan Beckers has served as a member of the investment committee of several pension funds and on the supervisory boards of KAS Bank and Robeco in the Netherlands. He has taught at various Universities such as UC Berkeley, VU Amsterdam, Cass Business School, London School of Economics and KULeuven. Stan has published over 50 papers in various academic journals such as The Journal of Finance, JFQA, The Financial Analysts Journal and The Journal of Portfolio Management. He has a PhD in Finance from the University of California in Berkeley.

Stan Beckers, Ph.D.

is Chair of Nomura Asset Management (UK), Non-Executive Director and Chair of the Risk Committee at Rothesay Life and Executive Fellow and Chair of the AQR Asset Management Institute at London Business School. He was until April 2017 member of the Management Board of NN Group and CEO of NN Investment Partners (previously known as ING Investment Management). He has more than 30 years of professional and leadership experience in global finance and asset management with organizations such as BlackRock, Barclays Global Investors, Kedge Capital and WestAM. Stan was also one of the early partners at BARRA (now MSCI BARRA) where he started and ran the non-US operations for 20 years.

Over the years, Stan Beckers has served as a member of the investment committee of several pension funds and on the supervisory boards of KAS Bank and Robeco in the Netherlands. He has taught at various Universities such as UC Berkeley, VU Amsterdam, Cass Business School, London School of Economics and KULeuven. Stan has published over 50 papers in various academic journals such as The Journal of Finance, JFQA, The Financial Analysts Journal and The Journal of Portfolio Management. He has a PhD in Finance from the University of California in Berkeley.

Joe Dowling

is the Global Co-Head of Multi-Asset Solutions (BAAM) where he oversees and leads BAAM’s investment activities.

Prior to joining Blackstone in 2021, Mr. Dowling led Brown University’s endowment, including as Chief Executive Officer from July 2018 to July 2020 and Chief Investment Officer from June 2013 to July 2018.  Mr. Dowling also served as interim Chief Financial Officer of the University from May 2019 until January 27, 2020, leading all finance and treasury functions and cash and debt management.

Before joining Brown University, he was the founder and chief executive officer of Narragansett Asset Management, where he managed funds for institutions, pension funds and endowments. Mr. Dowling has also worked for First Boston and Tudor Investments.

Mr. Dowling has both a BA and MBA from Harvard University.

Joe Dowling

is the Global Co-Head of Multi-Asset Solutions (BAAM) where he oversees and leads BAAM’s investment activities.

Prior to joining Blackstone in 2021, Mr. Dowling led Brown University’s endowment, including as Chief Executive Officer from July 2018 to July 2020 and Chief Investment Officer from June 2013 to July 2018.  Mr. Dowling also served as interim Chief Financial Officer of the University from May 2019 until January 27, 2020, leading all finance and treasury functions and cash and debt management.

Before joining Brown University, he was the founder and chief executive officer of Narragansett Asset Management, where he managed funds for institutions, pension funds and endowments. Mr. Dowling has also worked for First Boston and Tudor Investments.

Mr. Dowling has both a BA and MBA from Harvard University.

Prof. Raša Karapandža, Ph.D.

ist Finanzprofessor und Prodekan Lehre der EBS Business School. Er übt die Tätigkeit des Akademischen Direktors im Master of Finance Programm aus und ist Inhaber des Lehrstuhls für Finanzen an der EBS. Er hat einen PhD in Wirtschaft und Finanzen von der Barcelona Graduate School of Economics – Universität Pompeu Fabra – in Barcelona, Spanien. Er war Forschungsstipendiat an der NYU und an der UC Berkeley. Er ist ebenso als Gastprofessor bei der NYU in Abu Dhabi  tätig.

Der Schwerpunkt der Forschungs- und Lehraktivitäten von Prof. Karapandža liegt in den Bereichen Investitionen, empirische Asset Pricing und Portfoliomanagement. In seinen jüngsten Arbeiten untersucht er die Vorhersehbarkeit von Aktienrenditen, neue Methoden zum Testen der Vorhersehbarkeit von Renditen, die Rolle von Informationen zur Vorhersehbarkeit von Renditen und die Verwendung von Big Data zur Generierung von stabil vorhersagbaren Portfolio-Alphawerten. Derzeit hält er folgende Vorlesungen: Undergraduate class / Investment, MBA / Corporate Finance, Executive MBA / Corporate Finance und Graduate class /Asset Pricing und Derivatives.

Prof. Karapandžas Arbeiten wurden in Top-Medien wie The Wall Street Journal, The New York Times und Der Spiegel veröffentlicht. Er beriet die Mitglieder des US-Kongresses über die Regulierung von Kryptowährungen und anderen Blockchain-Technologien. Er wurde von der Studentenschaft der EBS Business School neun Jahre hintereinander, in den Jahren 2009 bis 2018, zum Lieblingsprofessor gewählt. Was ihn besonders stolz macht, ist seine Wahl zum Ehrenmitglied der EBS-Studentenschaft. Zurzeit unterrichtet Prof. Karapandža an der EBS eine Undergraduate-Klasse in Investments, einen MBA-Kurs in Finance, einen Executive MBA-Kurs in Corporate Finance und einen Graduate-Kurs in Asset Pricing / Derivatives und Fintech-Klasse. An der NYU Abu Dhabi unterrichtet er sowohl einen Fintech-Kurs als auch einen NYU-Stern-Kurs über die Gründung von Finanzmärkten.

Prof. Karapandža ist Vorstandsmitglied von RS2. Ein Anbieter von Software für globale Zahlungen und Anbieter von Managed Services. RS2 ist ein börsennotiertes Unternehmen, dem Banken, Verarbeiter und Zahlungsdienstleister vertrauen, um Zahlungstransaktionen im Wert von über 235 Milliarden US-Dollar pro Jahr zu verarbeiten. RS2s BankWORKS ist ein umfassendes modulares Zahlungssystem, das von mehr als 130 Institutionen und einigen der weltweit innovativsten und erfolgreichsten Zahlungsunternehmen wie Barclays und First Data genutzt wird.

Prof. Karapandža dient als Mentor bei Plug and Play.

Prof. Raša Karapandža, Ph.D.

ist Finanzprofessor und Prodekan Lehre der EBS Business School. Er übt die Tätigkeit des Akademischen Direktors im Master of Finance Programm aus und ist Inhaber des Lehrstuhls für Finanzen an der EBS. Er hat einen PhD in Wirtschaft und Finanzen von der Barcelona Graduate School of Economics – Universität Pompeu Fabra – in Barcelona, Spanien. Er war Forschungsstipendiat an der NYU und an der UC Berkeley. Er ist ebenso als Gastprofessor bei der NYU in Abu Dhabi  tätig.

Der Schwerpunkt der Forschungs- und Lehraktivitäten von Prof. Karapandža liegt in den Bereichen Investitionen, empirische Asset Pricing und Portfoliomanagement. In seinen jüngsten Arbeiten untersucht er die Vorhersehbarkeit von Aktienrenditen, neue Methoden zum Testen der Vorhersehbarkeit von Renditen, die Rolle von Informationen zur Vorhersehbarkeit von Renditen und die Verwendung von Big Data zur Generierung von stabil vorhersagbaren Portfolio-Alphawerten. Derzeit hält er folgende Vorlesungen: Undergraduate class / Investment, MBA / Corporate Finance, Executive MBA / Corporate Finance und Graduate class /Asset Pricing und Derivatives.

Prof. Karapandžas Arbeiten wurden in Top-Medien wie The Wall Street Journal, The New York Times und Der Spiegel veröffentlicht. Er beriet die Mitglieder des US-Kongresses über die Regulierung von Kryptowährungen und anderen Blockchain-Technologien. Er wurde von der Studentenschaft der EBS Business School neun Jahre hintereinander, in den Jahren 2009 bis 2018, zum Lieblingsprofessor gewählt. Was ihn besonders stolz macht, ist seine Wahl zum Ehrenmitglied der EBS-Studentenschaft. Zurzeit unterrichtet Prof. Karapandža an der EBS eine Undergraduate-Klasse in Investments, einen MBA-Kurs in Finance, einen Executive MBA-Kurs in Corporate Finance und einen Graduate-Kurs in Asset Pricing / Derivatives und Fintech-Klasse. An der NYU Abu Dhabi unterrichtet er sowohl einen Fintech-Kurs als auch einen NYU-Stern-Kurs über die Gründung von Finanzmärkten.

Prof. Karapandža ist Vorstandsmitglied von RS2. Ein Anbieter von Software für globale Zahlungen und Anbieter von Managed Services. RS2 ist ein börsennotiertes Unternehmen, dem Banken, Verarbeiter und Zahlungsdienstleister vertrauen, um Zahlungstransaktionen im Wert von über 235 Milliarden US-Dollar pro Jahr zu verarbeiten. RS2s BankWORKS ist ein umfassendes modulares Zahlungssystem, das von mehr als 130 Institutionen und einigen der weltweit innovativsten und erfolgreichsten Zahlungsunternehmen wie Barclays und First Data genutzt wird.

Prof. Karapandža dient als Mentor bei Plug and Play.

Lukas Neckermann

ist Geschäftsführer bei Neckermann Strategic Advisors, einem in London ansässigen Beratungsunternehmen mit Schwerpunkt auf neue Mobilitätstrends sowie deren strategische Auswirkungen. Er ist außerdem Chief Operating Officer des Mobilitäts Startups, Splyt Technologies.

Herr Neckermann verfügt über 20 Jahre Führungserfahrung in den Automobil-, Medien- und Versicherungsbranchen. Er ist gefragter Keynote Speaker bei zahlreichen Firmenveranstaltungen und Branchenkonferenzen in Nordamerika und Europa.

Seine Fähigkeit zu vereinfachen und dabei gleichzeitig Aha-Momente für sein Publikum zu schaffen, hat zu hervorragenden Kritiken geführt und seine Position als führender Denker und Stratege im Bereich der „Smart Cities“ und „Smart Mobility“ gefestigt. Neckermann begann seine automobile Karriere im zentralen Marketing bei BMW in München, wo er unter anderem die Einführung der digitalen Medienplattforme (inklusive der ersten BMW.com) mit verantwortete. Er ging 2002 zur Allianz, unter anderem im Versicherungsvertrieb sowie dann um den Auf- und Umbau von Allianz Automotive mitzugestalten. In seiner elfjährigen Zeit bei der Allianz leitete er außerdem deren Management-Institut und war in Großbritannien und Irland Teil der Geschäftsleitung des Tochterunternehmens Euler Hermes.

Vor der Veröffentlichung seines ersten Buchs – The Mobility Revolution – machte Herr Neckermann sich 2013 selbständig. Heute ist er Beiratsmitglied bei mehreren Start-up-Unternehmen – unter anderen NEXT Future Transportation Inc. (ein vollautonomes Nahverkehrskonzept) und Flock (Drohnenversicherungs-Algorithmen). Er berät außerdem zahlreiche multinationale Unternehmen in Nordamerika und Europa. Für die EU-Kommission in Brüssel fungierte er als Teil der EU-Expertengruppe für intelligente Mobilitätssysteme. Neckermann ist außerdem Dozent zu Strategiethemen an der New York University sowie an St. Gallen. Seinen Bachelorabschluss in Science and Technology Studies machte er an der renommierten Cornell University und seinen MBA an der New York University. Sein drittes Buch – Intelligente Städte, intelligente Mobilität – erschien 2017 in vier Sprachen.

Lukas Neckermann

ist Geschäftsführer bei Neckermann Strategic Advisors, einem in London ansässigen Beratungsunternehmen mit Schwerpunkt auf neue Mobilitätstrends sowie deren strategische Auswirkungen. Er ist außerdem Chief Operating Officer des Mobilitäts Startups, Splyt Technologies.

Herr Neckermann verfügt über 20 Jahre Führungserfahrung in den Automobil-, Medien- und Versicherungsbranchen. Er ist gefragter Keynote Speaker bei zahlreichen Firmenveranstaltungen und Branchenkonferenzen in Nordamerika und Europa.

Seine Fähigkeit zu vereinfachen und dabei gleichzeitig Aha-Momente für sein Publikum zu schaffen, hat zu hervorragenden Kritiken geführt und seine Position als führender Denker und Stratege im Bereich der „Smart Cities“ und „Smart Mobility“ gefestigt. Neckermann begann seine automobile Karriere im zentralen Marketing bei BMW in München, wo er unter anderem die Einführung der digitalen Medienplattforme (inklusive der ersten BMW.com) mit verantwortete. Er ging 2002 zur Allianz, unter anderem im Versicherungsvertrieb sowie dann um den Auf- und Umbau von Allianz Automotive mitzugestalten. In seiner elfjährigen Zeit bei der Allianz leitete er außerdem deren Management-Institut und war in Großbritannien und Irland Teil der Geschäftsleitung des Tochterunternehmens Euler Hermes.

Vor der Veröffentlichung seines ersten Buchs – The Mobility Revolution – machte Herr Neckermann sich 2013 selbständig. Heute ist er Beiratsmitglied bei mehreren Start-up-Unternehmen – unter anderen NEXT Future Transportation Inc. (ein vollautonomes Nahverkehrskonzept) und Flock (Drohnenversicherungs-Algorithmen). Er berät außerdem zahlreiche multinationale Unternehmen in Nordamerika und Europa. Für die EU-Kommission in Brüssel fungierte er als Teil der EU-Expertengruppe für intelligente Mobilitätssysteme. Neckermann ist außerdem Dozent zu Strategiethemen an der New York University sowie an St. Gallen. Seinen Bachelorabschluss in Science and Technology Studies machte er an der renommierten Cornell University und seinen MBA an der New York University. Sein drittes Buch – Intelligente Städte, intelligente Mobilität – erschien 2017 in vier Sprachen.

Sandy Rattray

ist Chief Investment Officer der Man Group und Mitglied des Man Group Executive Committee. Er ist auch Mitglied des Man Group Responsible Investment Committee. Zuvor war er von 2013 bis 2017 CEO von Man AHL und von 2010 bis 2013 CIO von Man Systematic Strategies.

Bevor Sandy Rattray 2007 der Man Group beigetreten ist, war er 15 Jahre bei Goldman Sachs tätig, wo er als Managing Director verantwortlich für die Fundamental Strategy Group war. Ebenfalls leitete er das Equity Derivatives Research bei Goldman Sachs in London und New York.

Sandy Rattray ist Miterfinder des VIX-Index. Er ist Vorstandsmitglied von MSCI Inc und Mitglied des MSCI Advisory Council und sitzt im Jesus College Cambridge Investment Committee. Sandy ist Gouverneur des Southbank Centre in London und Gründungspatron der London Cycling Campaign.

Sandy Rattray

ist Chief Investment Officer der Man Group und Mitglied des Man Group Executive Committee. Er ist auch Mitglied des Man Group Responsible Investment Committee. Zuvor war er von 2013 bis 2017 CEO von Man AHL und von 2010 bis 2013 CIO von Man Systematic Strategies.

Bevor Sandy Rattray 2007 der Man Group beigetreten ist, war er 15 Jahre bei Goldman Sachs tätig, wo er als Managing Director verantwortlich für die Fundamental Strategy Group war. Ebenfalls leitete er das Equity Derivatives Research bei Goldman Sachs in London und New York.

Sandy Rattray ist Miterfinder des VIX-Index. Er ist Vorstandsmitglied von MSCI Inc und Mitglied des MSCI Advisory Council und sitzt im Jesus College Cambridge Investment Committee. Sandy ist Gouverneur des Southbank Centre in London und Gründungspatron der London Cycling Campaign.

Exklusiver Hauptsponsor

Ninety One

1991 als unabhängiger, aktiver globaler Vermögensverwalter in Südafrika gegründet, weiß Ninety One, wie wichtig es ist, Veränderungen zu erkennen und diese zum Vorteil seiner Kunden zu nutzen.

Deshalb betrachtet das Unternehmen wichtige Themen aus einer anderen Perspektive – von nachhaltigen Investments bis hin zu den großen thematischen und strukturellen Herausforderungen. Ninety One weiß aufgrund seiner Herkunft, dass ein aktiver Investmentansatz Positives bewirken kann.

Heute bietet das Unternehmen klar abgegrenzte Anlagestrategien, die sich auf Aktien, festverzinsliche Wertpapiere, Multi-Asset- und alternative Anlagen erstrecken.

Ninety One verwaltet ein Vermögen in Höhe von EUR 153,7 Milliarden (Stand: 31. März 2021) für institutionelle und Privatanleger weltweit.

Die aus Gründungsmitgliedern zusammensetzte Unternehmensleitung bietet Stabilität und einen langfristig ausgerichteten Ansatz.

Kontakt: Maik Fechner,Telefon: +49 69 71 58 59 02, www.ninetyone.com/de

Premium Sponsoren

BIT Capital

Mit BIT Global Internet Leaders managt BIT Capital einen der renditestärksten Aktienfonds der letzten drei Jahre in Europa. Die Berliner Fondsgesellschaft setzt dabei auf die Gewinner von morgen. Die Anlagestrategie strebt ein nachhaltiges Kapitalwachstum an. Die Investments werden mit der Hypothese getroffen, dass langfristig wenige technologiegetriebene Unternehmen eine marktbeherrschende Stellung erlangen werden. Das Team vereint Experten aus dem Asset Management, Digitalunternehmer und Software-Entwickler. Neben fundamentalen Analysen auf Grundlage von Finanzkennzahlen werden ebenfalls alternative Datenquellen in Kombination mit selbstentwickelten Software-Tools zusätzlich bei Investmententscheidungen herangezogen.

Kontakt: Denny Schlawer, Telefon: +49 177 209 15 89,
www.bitcap.com

CAPITAL GROUP

Capital Group, 1931 in den USA gegründet, ist mit über USD 2,3 Milliarden verwaltetem Vermögen einer der größten, unabhängigen Vermögensverwalter der Welt. Seit 90 Jahren kennen wir nur ein Ziel: Überdurchschnittliche, stabile Erträge für langfristige Investoren. Asset Management ist unser einziges Geschäft und die Stabilität eines Unternehmens im Privatbesitz ermöglicht es uns, über Jahrzehnte langfristig zu denken – im Interesse unserer Kunden. Unsere Investmentstrategien sind von Beständigkeit und unserer Erfahrung in verschiedenen Marktphasen geprägt. Mit unserem Investmentansatz, dem Capital System, können unsere über 400 Investmentspezialisten weltweit ihre Überzeugungen umsetzen. Unsere Niederlassung in Frankfurt unterstreicht die Bedeutung des deutschen Marktes für Capital Group. Wir sind für Sie da.

Kontakt: Henning Busch, Telefon: +49 69 509 54 05 10, www.thecapitalgroup.com/europe

MainFirst Asset Management

MainFirst Asset Management ist eine unabhängige europäische Multi-Investment Boutique mit einem aktiven Managementansatz. Das Unternehmen verwaltet Publikumsfonds und individuelle Spezialmandate. Es konzentriert sich mit seinem Multi-Boutique-Ansatz auf Investmentstrategien in den ausgewählten Asset-Klassen Equities, Fixed Income und Multi Asset. Erfahrene Portfoliomanagementteams mit langjährigen Track Records entwickeln Strategien mit hohem Active Share und individuellen Investmentprozessen. Das Unternehmen verbindet somit die Expertise und Flexibilität fokussierter Investmentteams mit den Stärken und klar definierten Prozessen einer breit aufgestellten internationalen Plattform.

Kontakt: Marco Seminerio, Telefon: +49 69 719 14 24 04,
www.mainfirst-invest.com

Schroders

Seit mehr als 200 Jahren pflegt Schroders die partnerschaftliche Beziehung zu seinen Kunden und bleibt seinen Prinzipien treu: ein unabhängiges Unternehmen, präsent in 37 Ländern, das mit mehr als 5.500 Mitarbeitern, darunter gut 750 Investment Professionals, lokal geführt wird. Schroders bietet seinen Anlegern Zugang zu den unterschiedlichsten Anlageklassen: von traditionellen wie Aktien und Anleihen über moderne Multi-Asset-Lösungen bis hin zu alternativen Investmentmöglichkeiten wie Private Equity, alle gestützt auf intensives hauseigenes Research. Weltweit haben Anleger dem Unternehmen ein Vermögen von EUR 641,7 Milliarden anvertraut, davon EUR 50,2 Milliarden im Bereich Private Assets (Stand: 31. Dezember 2020).

Kontakt: Carlos Böhles, Telefon: +49 69 975 71 72 25,
www.schroders.de

Wenn auch Sie von diesem Event profitieren wollen, melden Sie sich noch heute an.

Menü