23. Jahrestagung Portfoliomanagement:
Kapitalanlage im Spannungsfeld aus (geo)politischen, technologischen und geldpolitischen Herausforderungen

 

Hinweis: Wir werden das Programm in den kommenden Wochen überarbeiten und die aktuellen Entwicklungen und die vor uns liegenden Herausforderungen inhaltlich berücksichtigen.

 

1. Konferenztag

Moderation: Dr. Marc-André Göricke, alpha portfolio advisors, Kronberg im Taunus
Prof. Dr. Lutz Johanning, WHU, Vallendar


8:00 Uhr Empfang mit Kaffee, Tee und Gebäck
8:45 Uhr Begrüßung und einleitende Worte
 

Block 1: Perspektiven für die Weltwirtschaft, Europa und die Kapitalmärkte

9:00 Uhr Herausforderungen und Perspektiven für die Institutionelle Kapitalanlage – Die Perspektive des BMF

  • Herausforderungen des Niedrigzinsumfelds
  • Wird die Geldpolitik in einer Welt der Bitcoins obsolet?
  • Wird nachhaltiges Investieren zu einer Pflicht?
  • Was bedeutet die Bankenunion für das Asset Management?
  • 12 Jahre post Lehman – Deregulierung ante portas?

Dr. Jörg Kukies, Bundesministerium der Finanzen
 

10:00 Uhr View on the Market

  • Why the messages from bonds and equities are NOT in contradiction.
  • If low interest rates are a permanent fact they justify high valuations for equities, property, credit and other "risk assets".
  • To bring down valuations would require a global recession.
  • Will US, China or Europe lead the world into recession in 2020 or 2021?
  • If not, what are the other risks to "risk assets"?

Anatole Kaletsky, Gavekal, Hongkong
 

11:00 Uhr Kaffeepause & Netzwerken
 

11:30 Uhr Reports of Value’s Death May Be Greatly Exaggerated

  • Value investing has underperformed relative to growth investing over the last 12 years. Is this the “new normal”?
  • How have changes in relative valuation between growth and value stocks impacted each style’s past performance?
  • Is price-to-book-value the correct measure of valuation given that book value ignores the value of internally generated intangibles?
  • With today’s valuation gap at an extreme – the 96th percentile ranking since 1871 – what’s the future outlook for value investing?

Rob Arnott, Research Affiliates, Newport Beach, USA
 

12:30 Uhr Mittagessen
 

Block 2: Wie werden Künstliche Intelligenz und Machine Learning die Institutionelle Kapitalanlage beeinflussen?

13:45 Uhr Was Investoren über Machine Learning wissen sollten

  • Was genau ist Machine Learning und was genau ist Künstliche Intelligenz (KI)?
  • Ist der aktuelle Hype über Machine Learning und KI gerechtfertigt?
  • Was kann KI im Asset Management leisten und was nicht?
  • Welche Fallstricke müssen Anwender beim Einsatz von KI unbedingt beachten?
  • KI zum "Anfassen" – Das Denken und Handeln eines KI Algorithmus im konkreten Anwendungsfall

Dr. Thomas Flury, MAN AHL Group, London, UK
 

14:40 Uhr Podiumsdiskussion: Asset Management 2.0 – Werden Künstliche Intelligenz und Machine Learning das Asset Management revolutionieren?

  • Für welche Anwendungsbereiche sind Künstliche Intelligenz und Machine Learning überhaupt geeignet?
  • Welche Ressourcen bezüglich Personal und IT werden für den praktischen Einsatz benötigt?
  • Welche Art von Daten eignen sich für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz und Machine Learning besonders?
  • Welche Zukunft haben klassische Multifaktormodelle? Ist Value, Growth und Momentum „tot“?
  • Werden der Einsatz von Künstlicher Intelligenz und Machine Learning zur Kür oder zur Pflicht?

Moderation: Dr. Andreas Sauer, ansa capital management, Bensheim

Michael Fraikin, Invesco, Frankfurt am Main
Dr. Ulrich Neugebauer, Deka Investment, Frankfurt am Main
Dr. Peter Oertmann, pecuneo advice, München
Reinhold Weger, Bayerische Versorgungskammer, München

 

15:30 Uhr Kaffeepause & Netzwerken
 

Block 3: (Geo)Politische Herausforderungen und ihr Einfluss auf die Asset Allocation

16:00 Uhr Ist Chinas Aufstieg zur Weltmarktführerschaft noch zu stoppen?

  • Chinas Weg zur Weltmarktführerschaft
  • Handelskrieg aus US- und chinesischer Perspektive
  • 3 Stufen der Innovation chinesischer Unternehmen
  • Treiber des zukünftigen Wachstums des BSP
  • Änderung der Weltordnung durch die Seidenstraße
  • Möglichkeiten am zukünftigen Wirtschaftswachstums Chinas teilzuhaben

Prof. Dr. Ingo Beyer von Morgenstern, Qilin Capital, Hongkong
 

17:00 Uhr Expertengespräch: How will politics change after the US election?

John Emerson, Capital Group, Los Angeles, USA
Alec Phillips, Goldman Sachs, Washington DC, USA
 

18:00 Uhr Sektempfang

19:00 Uhr Abendveranstaltung
mit ZDF-Schwimmexperte und Ex-Schwimmweltmeister Christian Keller:
„Herausforderungen im Hochleistungssport in Deutschland mit Blick auf die Olympische Spiele in Tokio 2020. Erfahrungen eines Schwimmweltmeisters“


 

2. Konferenztag

Moderation: Dr. Marc-André Göricke, alpha portfolio advisors, Kronberg im Taunus
Prof. Dr. Lutz Johanning, WHU, Vallendar


8:00 Uhr Empfang mit Kaffee, Tee und Gebäck
8:50 Uhr Begrüßung und einleitende Worte
 

Block 4: Die Welt von Morgen: Welche großen Trends werden die Märkte in den kommenden Jahren verändern?

9:00 Uhr Die Zukunft der Moblität und der Automobilindustrie

  • Wie sieht das Mobilitätssystem der Zukunft (2030 ff) aus?
  • Was sind die wesentlichen Treiber der Veränderung?
  • Welche Fahrzeuge und welche Antriebsarten (Verbrenner, Elektro, Wasserstoff…) werden sich durchsetzen?
  • Wie sieht die Automobilindustrie der Zukunft aus?
  • Wer sind die zukünftigen Gewinner, wer die Verlierer?

Dr. Thomas Schlick, Roland Berger, Frankfurt am Main
 

10:00 Uhr Threats of the internet giants for the financial industry

  • What drives internet companies into the financial industry?
  • How internet giants will disrupt the financial industry step by step
  • How demographics trends support their journey from ‘digital wallets’ to investments
  • Banks will be stalled by the typical ‘innovator’s dilemma’
  • Stakeholders could struggle to navigate this environment

Sumant Wahi, Fidelity International, London, UK
 

11:00 Uhr Kaffeepause & Netzwerken
 

Block 5: Das neue Paradigma der Geldpolitik und ihre Konsequenzen für die Kapitalmärkte

11:30 Uhr Geldpolitik – wie geht es weiter?

  • Neues Zinsparadigma oder künstlich herbeigeführte Blase?
  • Bewältigung des nächsten Abschwungs – Unkonventionelle Geldpolitik und politische Koordination
  • Überdenken der Staatsanleihenallokation
  • Nachhaltigkeit wird zum Mainstream

Dr. Philipp Hildebrand, BlackRock, London, UK
 

12:30 Uhr Mittagessen
 

13:45 Uhr Thoughts on Bubbles and Tails

  • Valuations of risky assets are prohibitive
  • Tail risks may be substantial
  • Defensive portfolios may entail high costs and question marks
  • Alternative risk premia are a valid answer to a high risk, low return environment
  • Positive expected sharpe, negative beta portfolios are worth investigating

Dr. Jamil Baz, Pimco, Newport Beach, USA
 

Block 6: Neue Ideen für das aktive Portfoliomanagement als Antwort auf negative Zinsen

14:30 Uhr Expertengespräch: „Roadmap“ für aktives Management in Zeiten negativer Zinsen

  • In welchen Assetklassen ist aktives Management ein „Must have“?
  • Wie lassen sich Nachhaltigkeitsanforderungen mit aktivem Management vereinbaren?
  • Lassen illiquide Assetklassen besonders attraktive Alphas erwarten?
  • „Beyond alpha“ – Was fordern Investoren von aktiven Managern sonst noch?
  • Sind die Managementfees im Spannungsfeld aus Regulatorik, Nachhaltigkeit und Kostendruck ausverhandelt?

Moderation: Florian Hertlein, alpha portfolio advisors, Kronberg im Taunus

Dr. Wolfram Gerdes, Kirchliche Versorgungskassen KZVK und VKPB, Dortmund
Dr. Volker Heinke, Provinzial Rheinland Versicherungen, Düsseldorf
 

15:30 Uhr Aktives Management auf dem Prüfstand – Aktuelle empirische Befunde

  • Wo lohnt aktives Management und warum?
  • US-Aktien: Liefern Small Cap Manager mehr Alpha als Large Cap Manager?
  • Welche Manager- und Strategieeigenschaften bestimmen den Anlageerfolg?
  • Lassen sich die Befunde auch für andere Märkte beobachten?

Dr. Jochen Kleeberg, alpha portfolio advisors, Kronberg im Taunus
 

16:15 Uhr Ende der Konferenz und Verabschiedung der TeilnehmerInnen