Unsere JubiläumssprecherInnen

Rob Arnott

is the founder and chairman of the board of Research Affiliates, a global asset manager dedicated to profoundly impacting the global investment community through its insights and products. The firm creates investment strategies and tools based upon award-winning research, and delivers these solutions in partnership with some of the world’s premier financial institutions. Rob plays an active role in the firm’s research, portfolio management, product innovation, business strategy and client facing activities. With Chris Brightman, he is co-portfoliomanager on the PIMCO All Asset and All Asset All Authority funds and the PIMCO RAE™ funds.

Over his career, Rob has endeavored to bridge the worlds of academic theorists and financial markets, challenging conventional wisdom and searching for solutions that add value for investors. He has pioneered several unconventional portfolio strategies that are now widely applied, including tactical asset allocation, global tactical asset allocation, tax-advantaged equity management, and the Fundamental Index™ approach to investing. His success in doing so has resulted in a reputation as one of the world’s most provocative practitioners and respected financial analysts.

In 2002, Rob founded Research Affiliates as a research-intensive asset management firm intent on delivering innovative and impactful products and insights. Using a unique business model, Research Affiliates delivers investment solutions globally in partnership with leading financial institutions. Rob served as chairman and CEO from 2002 to 2018.

Prior to establishing Research Affiliates, Rob managed two asset management firms. As chairman of First Quadrant, LP, he built up the former internal money manager for Crum & Forster into a highly regarded quantitative asset management firm. He also was global equity strategist at Salomon Brothers (now part of Citigroup), the founding president and CEO of TSA Capital Management (now part of Analytic Investors, LLC), and a vice president at The Boston Company.

Rob has published more than 130 articles in such journals as the Journal of Portfolio Management, Harvard Business Review, and Financial Analysts Journal, where he also served as editor in chief from 2002 through 2006. In recognition of his achievements as a financial writer, Rob has received seven Graham and Dodd Scrolls, awarded annually by CFA Institute to the top Financial Analysts Journal articles of the year. He also has received four Bernstein Fabozzi/Jacobs Levy awards from the Journal of Portfolio Management. He is co-author of The Fundamental Index: A Better Way to Invest (Wiley 2008).

Rob Arnott received a BS summa cum laude in economics, applied mathematics, and computer science from the University of California, Santa Barbara.

Rob Arnott

is the founder and chairman of the board of Research Affiliates, a global asset manager dedicated to profoundly impacting the global investment community through its insights and products. The firm creates investment strategies and tools based upon award-winning research, and delivers these solutions in partnership with some of the world’s premier financial institutions. Rob plays an active role in the firm’s research, portfolio management, product innovation, business strategy and client facing activities. With Chris Brightman, he is co-portfoliomanager on the PIMCO All Asset and All Asset All Authority funds and the PIMCO RAE™ funds.

Over his career, Rob has endeavored to bridge the worlds of academic theorists and financial markets, challenging conventional wisdom and searching for solutions that add value for investors. He has pioneered several unconventional portfolio strategies that are now widely applied, including tactical asset allocation, global tactical asset allocation, tax-advantaged equity management, and the Fundamental Index™ approach to investing. His success in doing so has resulted in a reputation as one of the world’s most provocative practitioners and respected financial analysts.

In 2002, Rob founded Research Affiliates as a research-intensive asset management firm intent on delivering innovative and impactful products and insights. Using a unique business model, Research Affiliates delivers investment solutions globally in partnership with leading financial institutions. Rob served as chairman and CEO from 2002 to 2018.

Prior to establishing Research Affiliates, Rob managed two asset management firms. As chairman of First Quadrant, LP, he built up the former internal money manager for Crum & Forster into a highly regarded quantitative asset management firm. He also was global equity strategist at Salomon Brothers (now part of Citigroup), the founding president and CEO of TSA Capital Management (now part of Analytic Investors, LLC), and a vice president at The Boston Company.

Rob has published more than 130 articles in such journals as the Journal of Portfolio Management, Harvard Business Review, and Financial Analysts Journal, where he also served as editor in chief from 2002 through 2006. In recognition of his achievements as a financial writer, Rob has received seven Graham and Dodd Scrolls, awarded annually by CFA Institute to the top Financial Analysts Journal articles of the year. He also has received four Bernstein Fabozzi/Jacobs Levy awards from the Journal of Portfolio Management. He is co-author of The Fundamental Index: A Better Way to Invest (Wiley 2008).

Rob Arnott received a BS summa cum laude in economics, applied mathematics, and computer science from the University of California, Santa Barbara.

Frank Egermann

ist seit Mitte 2021 Finanzvorstand (CFO) des BVV. Anfang 2004 wechselte er zum BVV als Leiter Portfolio Management. Er verantwortet die Konzeption und Steuerung der Anlageportfolios des BVV Konzerns, darunter das des BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G. von rd. 35 Mrd. EUR. Erfahrung im Asset Management sammelte er insbesondere in verschiedenen Bereichen der Bankgesellschaft Berlin AG, heute Landesbank Berlin, zuletzt als Leiter des Fondsmanagements der konzerneigenen Investmentgesellschaft. Er hat einen Abschluss als Diplom-Kaufmann der Universität Köln.

Frank Egermann

ist seit Mitte 2021 Finanzvorstand (CFO) des BVV. Anfang 2004 wechselte er zum BVV als Leiter Portfolio Management. Er verantwortet die Konzeption und Steuerung der Anlageportfolios des BVV Konzerns, darunter das des BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G. von rd. 35 Mrd. EUR. Erfahrung im Asset Management sammelte er insbesondere in verschiedenen Bereichen der Bankgesellschaft Berlin AG, heute Landesbank Berlin, zuletzt als Leiter des Fondsmanagements der konzerneigenen Investmentgesellschaft. Er hat einen Abschluss als Diplom-Kaufmann der Universität Köln.

Joachim Fels

ist Managing Director und PIMCO-Chefvolkswirt in der Firmenzentrale in Newport Beach. Er ist Mitglied des PIMCO Investmentkomitees und leitet PIMCOs Secular Forum. Bevor er 2015 zu PIMCO kam, war er Managing Director und Chief Economist bei Morgan Stanley in London. Zuvor war er Executive Director und International Economist bei Goldman Sachs und davor wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kieler Institut für Weltwirtschaft. Er hat 33 Jahre Erfahrung im Makro-Research und besitzt ein Diplom in International Studies der Johns Hopkins University School of Advanced International Studies in Bologna, Italien; ein Diplom in Volkswirtschaftslehre von der Universität des Saarlandes in Saarbrücken und ein Vordiplom von der Christian-Albrechts-Universität in Kiel.

Joachim Fels

ist Managing Director und PIMCO-Chefvolkswirt in der Firmenzentrale in Newport Beach. Er ist Mitglied des PIMCO Investmentkomitees und leitet PIMCOs Secular Forum. Bevor er 2015 zu PIMCO kam, war er Managing Director und Chief Economist bei Morgan Stanley in London. Zuvor war er Executive Director und International Economist bei Goldman Sachs und davor wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kieler Institut für Weltwirtschaft. Er hat 33 Jahre Erfahrung im Makro-Research und besitzt ein Diplom in International Studies der Johns Hopkins University School of Advanced International Studies in Bologna, Italien; ein Diplom in Volkswirtschaftslehre von der Universität des Saarlandes in Saarbrücken und ein Vordiplom von der Christian-Albrechts-Universität in Kiel.

Louis-Vincent Gave

is Founding Partner and Chief Executive Officer of Gavekal.

After receiving his bachelor’s degree from Duke University and studying Mandarin at Nanjing University, Louis joined the French Army where he served as a second lieutenant in a mountain infantry battalion. A couple of years later, he left the army and joined Paribas as a financial analyst – first in Paris then in Hong Kong.

In 1999, Louis launched Gavekal with Charles Gave and Anatole Kaletsky. The idea at the time was that Asia was set to become an ever more important factor in global growth and that, consequently, Gavekal needed to offer its clients more information, and more ideas, relating to Asia.

Louis has written seven books. The latest, Avoiding the Punch was published in August 2021.

He is the non-executive chairman of ROBO Global LLC (the manager of the ROBO.US ETF, one of the largest robotics dedicated ETFs). He is also a non-executive director at Evergreen Gavekal, a Bellevue, Washington-based private wealth manager. Louis also sits on the visiting board of Trinity College in Duke University.

In his spare time, Louis likes to spend time on the rugby pitch, whether in Hong Kong (where he plays for Valley RFC), or in France. He is the owner and Chairman of the Biarritz Olympique Pays Basque, a French Top 14 rugby club which is one of the historically more successful clubs in French rugby.

Louis speaks English and French. He spent many hours studying Mandarin and Spanish, which he once spoke decently. He is married with two sons and two daughters.

Louis-Vincent Gave

is Founding Partner and Chief Executive Officer of Gavekal.

After receiving his bachelor’s degree from Duke University and studying Mandarin at Nanjing University, Louis joined the French Army where he served as a second lieutenant in a mountain infantry battalion. A couple of years later, he left the army and joined Paribas as a financial analyst – first in Paris then in Hong Kong.

In 1999, Louis launched Gavekal with Charles Gave and Anatole Kaletsky. The idea at the time was that Asia was set to become an ever more important factor in global growth and that, consequently, Gavekal needed to offer its clients more information, and more ideas, relating to Asia.

Louis has written seven books. The latest, Avoiding the Punch was published in August 2021.

He is the non-executive chairman of ROBO Global LLC (the manager of the ROBO.US ETF, one of the largest robotics dedicated ETFs). He is also a non-executive director at Evergreen Gavekal, a Bellevue, Washington-based private wealth manager. Louis also sits on the visiting board of Trinity College in Duke University.

In his spare time, Louis likes to spend time on the rugby pitch, whether in Hong Kong (where he plays for Valley RFC), or in France. He is the owner and Chairman of the Biarritz Olympique Pays Basque, a French Top 14 rugby club which is one of the historically more successful clubs in French rugby.

Louis speaks English and French. He spent many hours studying Mandarin and Spanish, which he once spoke decently. He is married with two sons and two daughters.

Dr. Marc-André Göricke

ist Senior Consultant bei der alpha portfolio advisors GmbH in Kronberg im Taunus. Dort beschäftigt er sich mit der systematischen Managerauswahl für die Assetklassen Aktien, Renten und Absolute Return. Zuvor war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Alexander Kempf an der Universität zu Köln und Mitglied am Centre for Financial Research Cologne (CFR). In seiner Dissertation befasste er sich mit Humankapitalrenditen im Asset Management. Teile seiner Forschungsergebnisse wurden in dem wissenschaftlich renommierten Journal „The Review of Financial Studies“ zur Veröffentlichung akzeptiert. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Mainz und New South Wales, Sydney.

Dr. Marc-André Göricke

ist Senior Consultant bei der alpha portfolio advisors GmbH in Kronberg im Taunus. Dort beschäftigt er sich mit der systematischen Managerauswahl für die Assetklassen Aktien, Renten und Absolute Return. Zuvor war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Alexander Kempf an der Universität zu Köln und Mitglied am Centre for Financial Research Cologne (CFR). In seiner Dissertation befasste er sich mit Humankapitalrenditen im Asset Management. Teile seiner Forschungsergebnisse wurden in dem wissenschaftlich renommierten Journal „The Review of Financial Studies“ zur Veröffentlichung akzeptiert. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Mainz und New South Wales, Sydney.

Michael Hasenstab, Ph.D.

ist Executive Vice President und Chief Investment Officer von Templeton Global Macro. Sein Team führt eingehende globale makroökonomische Analysen durch, die thematische Inhalte, regionale und länderspezifische Analysen sowie Prognosen zu Zinssätzen, Währungen und Staatsanleihen umfassen. Templeton Global Macro bietet globale, uneingeschränkte Anlagestrategien über eine Vielzahl von Anlageinstrumenten an, die von Publikumsfonds bis hin zu nicht registrierten, nicht öffentlich angebotenen Hedgefonds reichen. Dr. Hasenstab ist Portfoliomanager für eine Reihe von Fonds, darunter Templeton Global Bond Fund und Templeton Global Total Return Fund.

Dr. Hasenstab ist als volkswirtschaftlicher Berater des CEO von Franklin Resources, Inc. tätig und unterstützt das Unternehmen mit seiner Sichtweise und seinen Erkenntnissen aus der Perspektive von Templeton Global Macro. Darüber hinaus ist er Mitglied des Exekutivkomitees von Franklin Resources, einer kleinen Gruppe von Führungskräften, die für die Gestaltung der Gesamtstrategie des Unternehmens verantwortlich sind.

Dr. Hasenstab hat im Laufe seiner Investmentkarriere zahlreiche Auszeichnungen und Anerkennungen der Branche erhalten. In den letzten zehn Jahren haben die von ihm und seinem Team verwalteten Fonds insgesamt mehr als 400 Auszeichnungen von verschiedenen Ratingagenturen weltweit erhalten, darunter Lipper und Morningstar. Darüber hinaus haben verschiedene Publikationen Dr. Hasenstabs Investmentexpertise anerkannt, darunter zuletzt seine Ernennung zu einem der Money Masters of 2015 von Forbes. Investment Week ernannte ihn 2008, 2010 und 2011 zum Global Bond Manager of the Year und zeichnete ihn 2010 als einen der einflussreichsten Fondsmanager aus. Morningstar zeichnete ihn 2013 als Fixed Income Manager of the Year in Kanada und 2010 als Fund Manager of the Year in den USA aus. In den Jahren 2011 und 2012 wurde er im Rahmen der Fortune’s 40 under 40 als einer der einflussreichsten jungen Menschen in der Wirtschaft hervorgehoben.

Michael Hasenstab kam erstmals im Juli 1995 zu Franklin Templeton Investments. Nach einer Auszeit, in der er seinen Doktortitel erwarb, kam er im April 2001 wieder zu Franklin Templeton zurück. Er arbeitete und reiste extensiv im Ausland, mit einem besonderen Schwerpunkt auf Asien.

Er verfügt über einen Abschluss als Doktor der Philosophie (Volkswirtschaft) der Asia Pacific School of Economics and Management der Australian National University, einen Master-Abschluss in Entwicklungsökonomie der Australian National University, und einen Abschluss als Bachelor of Arts in Internationalen Beziehungen / Politischer Ökonomie des Carleton College in den USA.

Michael Hasenstab, Ph.D.

ist Executive Vice President und Chief Investment Officer von Templeton Global Macro. Sein Team führt eingehende globale makroökonomische Analysen durch, die thematische Inhalte, regionale und länderspezifische Analysen sowie Prognosen zu Zinssätzen, Währungen und Staatsanleihen umfassen. Templeton Global Macro bietet globale, uneingeschränkte Anlagestrategien über eine Vielzahl von Anlageinstrumenten an, die von Publikumsfonds bis hin zu nicht registrierten, nicht öffentlich angebotenen Hedgefonds reichen. Dr. Hasenstab ist Portfoliomanager für eine Reihe von Fonds, darunter Templeton Global Bond Fund und Templeton Global Total Return Fund.

Dr. Hasenstab ist als volkswirtschaftlicher Berater des CEO von Franklin Resources, Inc. tätig und unterstützt das Unternehmen mit seiner Sichtweise und seinen Erkenntnissen aus der Perspektive von Templeton Global Macro. Darüber hinaus ist er Mitglied des Exekutivkomitees von Franklin Resources, einer kleinen Gruppe von Führungskräften, die für die Gestaltung der Gesamtstrategie des Unternehmens verantwortlich sind.

Dr. Hasenstab hat im Laufe seiner Investmentkarriere zahlreiche Auszeichnungen und Anerkennungen der Branche erhalten. In den letzten zehn Jahren haben die von ihm und seinem Team verwalteten Fonds insgesamt mehr als 400 Auszeichnungen von verschiedenen Ratingagenturen weltweit erhalten, darunter Lipper und Morningstar. Darüber hinaus haben verschiedene Publikationen Dr. Hasenstabs Investmentexpertise anerkannt, darunter zuletzt seine Ernennung zu einem der Money Masters of 2015 von Forbes. Investment Week ernannte ihn 2008, 2010 und 2011 zum Global Bond Manager of the Year und zeichnete ihn 2010 als einen der einflussreichsten Fondsmanager aus. Morningstar zeichnete ihn 2013 als Fixed Income Manager of the Year in Kanada und 2010 als Fund Manager of the Year in den USA aus. In den Jahren 2011 und 2012 wurde er im Rahmen der Fortune’s 40 under 40 als einer der einflussreichsten jungen Menschen in der Wirtschaft hervorgehoben.

Michael Hasenstab kam erstmals im Juli 1995 zu Franklin Templeton Investments. Nach einer Auszeit, in der er seinen Doktortitel erwarb, kam er im April 2001 wieder zu Franklin Templeton zurück. Er arbeitete und reiste extensiv im Ausland, mit einem besonderen Schwerpunkt auf Asien.

Er verfügt über einen Abschluss als Doktor der Philosophie (Volkswirtschaft) der Asia Pacific School of Economics and Management der Australian National University, einen Master-Abschluss in Entwicklungsökonomie der Australian National University, und einen Abschluss als Bachelor of Arts in Internationalen Beziehungen / Politischer Ökonomie des Carleton College in den USA.

PD Dr. Volker Heinke

ist Vorstandsvorsitzender der EZVK in Darmstadt. Er hat die Verantwortung für das Ressort VV und Finanzen mit den Bereichen Kapitalanlage, Rechnungswesen, Risikomanagement, Personal/Recht/Gremien, Betriebsorganisation/IT und Revision. Er ist stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der KD-Bank e.G. sowie Mitglied des Verwaltungsrates der VKPB in Dortmund. Zuvor war er als Mitglied der Vorstände des Provinzial Rheinland Konzerns zuständig für Finanzen und Sparkassenvertrieb und Aufsichtsratsmitglied weiterer Konzernunternehmen. Bis August 2015 war er Finanzvorstand der LVM Versicherungen und stellv. Aufsichtsratsvorsitzender der Augsburger Aktienbank AG. Bis Oktober 2011 war er Finanzvorstand der Kirchlichen Versorgungskassen KZVK/VKPB in Dortmund und zuvor bis Ende 2006 als Abteilungsdirektor der Provinzial NordWest Holding AG verantwortlich für ALM/SAA/Kapitalanlagen-Controlling der Versicherungsgruppe. Er habilitierte an der Universität Augsburg und seit 2014 lehrt er als Privatdozent am Center of Finance der Universität Münster.

PD Dr. Volker Heinke

ist Vorstandsvorsitzender der EZVK in Darmstadt. Er hat die Verantwortung für das Ressort VV und Finanzen mit den Bereichen Kapitalanlage, Rechnungswesen, Risikomanagement, Personal/Recht/Gremien, Betriebsorganisation/IT und Revision. Er ist stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der KD-Bank e.G. sowie Mitglied des Verwaltungsrates der VKPB in Dortmund. Zuvor war er als Mitglied der Vorstände des Provinzial Rheinland Konzerns zuständig für Finanzen und Sparkassenvertrieb und Aufsichtsratsmitglied weiterer Konzernunternehmen. Bis August 2015 war er Finanzvorstand der LVM Versicherungen und stellv. Aufsichtsratsvorsitzender der Augsburger Aktienbank AG. Bis Oktober 2011 war er Finanzvorstand der Kirchlichen Versorgungskassen KZVK/VKPB in Dortmund und zuvor bis Ende 2006 als Abteilungsdirektor der Provinzial NordWest Holding AG verantwortlich für ALM/SAA/Kapitalanlagen-Controlling der Versicherungsgruppe. Er habilitierte an der Universität Augsburg und seit 2014 lehrt er als Privatdozent am Center of Finance der Universität Münster.

Dr. Philipp Hildebrand

ist Vice Chairman und Mitglied des Global Executive Committee bei BlackRock. Er beaufsichtigt auch das BlackRock Investment Institute (BII) und BlackRock Sustainable Investing (BSI).

Herr Hildebrand kam 2012 zu BlackRock. Davor war er Präsident des Direktoriums der Schweizerischen Nationalbank (SNB). In dieser Funktion war er auch Direktor der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), des Schweizer Gouverneurs des Internationalen Währungsfonds (IWF) und Mitglied des Financial Stability Board (FSB), zu dessen Vize-Präsident er von den Mitgliedern der G20 ernannt wurde. Er war ebenfalls Vorsitzender des Verwaltungsausschusses des Verwaltungsrates der BIS und Mitglied des Lenkungsausschusses und des Plenums des Financial Stability Board (FSB). Zuvor war Herr Hildebrand Chief Investment Officer einer Schweizer Privatbank und Partner bei Moore Capital Management in London.

Herr Hildebrand ist Treuhänder des British Museum, Mitglied der Group of Thirty und Ehrenmitglied des Lincoln College, Oxford. Er ist Mitglied des International Advisory Board der Blavatnik School of Government der Universität Oxford und des International Leadership Council for Europe für die University of Toronto. Er ist Chevalier de L’Ordre National du Merite (Frankreich).

Herr Hildebrand erwarb einen BA an der University of Toronto, einen MA am Graduate Institute of International Studies in Genf und einen DPhil an der University of Oxford.

Dr. Philipp Hildebrand

ist Vice Chairman und Mitglied des Global Executive Committee bei BlackRock. Er beaufsichtigt auch das BlackRock Investment Institute (BII) und BlackRock Sustainable Investing (BSI).

Herr Hildebrand kam 2012 zu BlackRock. Davor war er Präsident des Direktoriums der Schweizerischen Nationalbank (SNB). In dieser Funktion war er auch Direktor der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), des Schweizer Gouverneurs des Internationalen Währungsfonds (IWF) und Mitglied des Financial Stability Board (FSB), zu dessen Vize-Präsident er von den Mitgliedern der G20 ernannt wurde. Er war ebenfalls Vorsitzender des Verwaltungsausschusses des Verwaltungsrates der BIS und Mitglied des Lenkungsausschusses und des Plenums des Financial Stability Board (FSB). Zuvor war Herr Hildebrand Chief Investment Officer einer Schweizer Privatbank und Partner bei Moore Capital Management in London.

Herr Hildebrand ist Treuhänder des British Museum, Mitglied der Group of Thirty und Ehrenmitglied des Lincoln College, Oxford. Er ist Mitglied des International Advisory Board der Blavatnik School of Government der Universität Oxford und des International Leadership Council for Europe für die University of Toronto. Er ist Chevalier de L’Ordre National du Merite (Frankreich).

Herr Hildebrand erwarb einen BA an der University of Toronto, einen MA am Graduate Institute of International Studies in Genf und einen DPhil an der University of Oxford.

Prof. Dr. Lutz Johanning

ist seit 2007 Inhaber des Lehrstuhls für Empirische Kapitalmarktforschung an der WHU – Otto Beisheim School of Management, Vallendar. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Empirische Kapitalmarktforschung, Asset Management, Kosten- und Risikotransparenz sowie Emotional Finance. Seit Januar 2015 ist er Mitglied der Consultative Expert Group, die die Europäischen Aufsichtsbehörden – European Securities and Markets Authority (ESMA), European Banking Authority (EBA) und European Insurance and Occupational Pensions Authority (EIOPA) – bei der Umsetzung der Packaged Retail and Insurance-based Investment Products-Verordnung (PRIIPs) berät. Herr Johanning ist bzw. war Mitglied in den Aufsichtsräten Union Investment, der XTP AG, Source For Alpha AG, credX AG sowie im Beirat der vwd GmbH. Zudem ist er Mitglied im Börsenrat der Eurex Deutschland sowie in den Beiräten des Verbands unabhängiger Vermögensverwalter e.V. (VuV), Frankfurt/Main, Deutscher Derivate Verband (DDV), European Finance Forum (EFF) und Frankfurt Institute of Risk Management and Regulation (FIRM).

Prof. Dr. Lutz Johanning

ist seit 2007 Inhaber des Lehrstuhls für Empirische Kapitalmarktforschung an der WHU – Otto Beisheim School of Management, Vallendar. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Empirische Kapitalmarktforschung, Asset Management, Kosten- und Risikotransparenz sowie Emotional Finance. Seit Januar 2015 ist er Mitglied der Consultative Expert Group, die die Europäischen Aufsichtsbehörden – European Securities and Markets Authority (ESMA), European Banking Authority (EBA) und European Insurance and Occupational Pensions Authority (EIOPA) – bei der Umsetzung der Packaged Retail and Insurance-based Investment Products-Verordnung (PRIIPs) berät. Herr Johanning ist bzw. war Mitglied in den Aufsichtsräten Union Investment, der XTP AG, Source For Alpha AG, credX AG sowie im Beirat der vwd GmbH. Zudem ist er Mitglied im Börsenrat der Eurex Deutschland sowie in den Beiräten des Verbands unabhängiger Vermögensverwalter e.V. (VuV), Frankfurt/Main, Deutscher Derivate Verband (DDV), European Finance Forum (EFF) und Frankfurt Institute of Risk Management and Regulation (FIRM).

Dr. Jochen M. Kleeberg

widmet sich seit mehr als 30 Jahren mit großer Leidenschaft den Kernfragen des aktiven Portfoliomanagements. Seit der Gründung der alpha portfolio advisors GmbH im Jahre 1998 ist er deren geschäftsführender Gesellschafter.

Bis Ende 1996 leitete er die deutsche Niederlassung des Beratungsunternehmens Barra International, wo er seit 1991 beschäftigt war. Herr Dr. Kleeberg ist Mitherausgeber der Handbücher „Portfoliomanagement“, „Asset Allocation“, „Spezialfonds“ und „Hedge Funds“ sowie Verfasser zahlreicher Aufsätze im Bereich Asset Management. Er promovierte 1994 an der Universität Münster bei Prof. Dr. Manfred Steiner. Für seine Arbeit „Der Anlageerfolg des Minimum-Varianz-Portfolios“ wurde er vom Deutschen Aktieninstitut mit dem 1. Hochschulpreis ausgezeichnet.

Dr. Jochen M. Kleeberg

widmet sich seit mehr als 30 Jahren mit großer Leidenschaft den Kernfragen des aktiven Portfoliomanagements. Seit der Gründung der alpha portfolio advisors GmbH im Jahre 1998 ist er deren geschäftsführender Gesellschafter.

Bis Ende 1996 leitete er die deutsche Niederlassung des Beratungsunternehmens Barra International, wo er seit 1991 beschäftigt war. Herr Dr. Kleeberg ist Mitherausgeber der Handbücher „Portfoliomanagement“, „Asset Allocation“, „Spezialfonds“ und „Hedge Funds“ sowie Verfasser zahlreicher Aufsätze im Bereich Asset Management. Er promovierte 1994 an der Universität Münster bei Prof. Dr. Manfred Steiner. Für seine Arbeit „Der Anlageerfolg des Minimum-Varianz-Portfolios“ wurde er vom Deutschen Aktieninstitut mit dem 1. Hochschulpreis ausgezeichnet.

Prof. em. Josef Lakonishok, Ph.D.

is a Founding Partner, CEO and CIO of LSV Asset Management. Dr. Lakonishok has more than 40 years of investment and research experience.

Dr. Lakonishok was, until 2004, the William G. Karnes Professor of Finance at the College of Commerce & Business Administration at the University of Illinois at Urbana-Champaign.  Before that, he held staff and visiting professorships at Tel Aviv University, Cornell University, the University of North Carolina at Chapel Hill, and the University of British Columbia.

Dr. Lakonishok is one of the top contributors to major financial journals and has published more than 80 articles.  His research covers such diverse areas as analyst forecasts, execution cost measurement, performance evaluation, momentum strategies, fundamental valuation, seasonalities in stock returns, and share repurchases.

Dr. Lakonishok’s work has received many awards, including the Roger F. Murray Award for the paper “Contrarian Investment, Extrapolation, and Risk,” written with Drs. Shleifer and Vishny, and the American Association of Individual Investors Award for the article “Fundamentals and Stock Returns in Japan,” written with Drs. Louis K. C. Chan and Yasushi Hamao.

Dr. Lakonishok received a B.A. in Economics and Statistics from Tel Aviv University in 1970 and an M.B.A. from that university in 1972.  He earned an M.S. in Business Administration in 1974 and a Ph.D. in Business Administration in 1976 from Cornell University.

Prof. em. Josef Lakonishok, Ph.D.

is a Founding Partner, CEO and CIO of LSV Asset Management. Dr. Lakonishok has more than 40 years of investment and research experience.

Dr. Lakonishok was, until 2004, the William G. Karnes Professor of Finance at the College of Commerce & Business Administration at the University of Illinois at Urbana-Champaign.  Before that, he held staff and visiting professorships at Tel Aviv University, Cornell University, the University of North Carolina at Chapel Hill, and the University of British Columbia.

Dr. Lakonishok is one of the top contributors to major financial journals and has published more than 80 articles.  His research covers such diverse areas as analyst forecasts, execution cost measurement, performance evaluation, momentum strategies, fundamental valuation, seasonalities in stock returns, and share repurchases.

Dr. Lakonishok’s work has received many awards, including the Roger F. Murray Award for the paper “Contrarian Investment, Extrapolation, and Risk,” written with Drs. Shleifer and Vishny, and the American Association of Individual Investors Award for the article “Fundamentals and Stock Returns in Japan,” written with Drs. Louis K. C. Chan and Yasushi Hamao.

Dr. Lakonishok received a B.A. in Economics and Statistics from Tel Aviv University in 1970 and an M.B.A. from that university in 1972.  He earned an M.S. in Business Administration in 1974 and a Ph.D. in Business Administration in 1976 from Cornell University.

Anja Mikus

ist Vorstandsvorsitzende (CEO/CIO) der KENFO – Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung – Stiftung des Öffentlichen Rechts.

Sie verfügt über 30 Jahre Berufserfahrung in der Investmentbranche. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre und Abschluss als Diplom-Kauffrau an der Universität Göttingen war sie in Führungspositionen im Asset Management der Allianz Gruppe tätig. Bei Union Investment in Frankfurt war sie Geschäftsführerin und verantwortete das Portfoliomanagement. Vor ihrer jetzigen Tätigkeit war sie Chief Investment Officer und Partnerin bei der Arabesque Asset Management Ltd. in London und Frankfurt. Sie war Mitglied im Aufsichtsrat der Commerzbank AG. Seit der Gründung des ersten deutschen Staatsfonds KENFO im Juni 2017 in Berlin ist sie Vorstandsvorsitzende und CIO des Fonds.

Anja Mikus

ist Vorstandsvorsitzende (CEO/CIO) der KENFO – Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung – Stiftung des Öffentlichen Rechts.

Sie verfügt über 30 Jahre Berufserfahrung in der Investmentbranche. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre und Abschluss als Diplom-Kauffrau an der Universität Göttingen war sie in Führungspositionen im Asset Management der Allianz Gruppe tätig. Bei Union Investment in Frankfurt war sie Geschäftsführerin und verantwortete das Portfoliomanagement. Vor ihrer jetzigen Tätigkeit war sie Chief Investment Officer und Partnerin bei der Arabesque Asset Management Ltd. in London und Frankfurt. Sie war Mitglied im Aufsichtsrat der Commerzbank AG. Seit der Gründung des ersten deutschen Staatsfonds KENFO im Juni 2017 in Berlin ist sie Vorstandsvorsitzende und CIO des Fonds.

Prof. Lasse H. Pedersen, Ph.D.
is a Principal at AQR Capital Management, where he focuses on research on global investment strategies. He is also a finance professor at Copenhagen Business School and New York University’s Stern School of Business. Lasse has served on the board of the American Finance Association, the Economic Advisory Boards of NASDAQ OMX and FTSE, and the Federal Reserve Bank of New York’s Monetary Policy Panel. Lasse was awarded the Bernácer Prize for the best European economist under 40, the Banque de France-TSE Prize in Monetary Economics and Finance, and an Elite Research Prize to outstanding researchers under 45. His research has been published in leading journals and cited by central bank governors. Lasse has served on the editorial boards of several journals, including The Journal of Finance, and as a research associate at the National Bureau of Economic Research and the Centre for Economic Policy Research. He is the author of Efficiently Inefficient: How Smart Money Invests and Market Prices Are Determined.  He earned a B.S. and an M.S. in mathematics-economics from the University of Copenhagen and a Ph.D. in finance from Stanford University.
Prof. Lasse H. Pedersen, Ph.D.
is a Principal at AQR Capital Management, where he focuses on research on global investment strategies. He is also a finance professor at Copenhagen Business School and New York University’s Stern School of Business. Lasse has served on the board of the American Finance Association, the Economic Advisory Boards of NASDAQ OMX and FTSE, and the Federal Reserve Bank of New York’s Monetary Policy Panel. Lasse was awarded the Bernácer Prize for the best European economist under 40, the Banque de France-TSE Prize in Monetary Economics and Finance, and an Elite Research Prize to outstanding researchers under 45. His research has been published in leading journals and cited by central bank governors. Lasse has served on the editorial boards of several journals, including The Journal of Finance, and as a research associate at the National Bureau of Economic Research and the Centre for Economic Policy Research. He is the author of Efficiently Inefficient: How Smart Money Invests and Market Prices Are Determined.  He earned a B.S. and an M.S. in mathematics-economics from the University of Copenhagen and a Ph.D. in finance from Stanford University.
Prof. Dr. Eberhard Sandschneider

war von Oktober 1998 bis Oktober 2020 Inhaber einer Professur für Politik Chinas und Internationale Beziehungen an der Freien Universität Berlin. Seit Oktober 2020 ist er Partner der Beratungsagentur Berlin Global Advisors.

Im Jahre 1981 schloss er sein Studium der Anglistik, Klassischen Philologie und Politikwissenschaft an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken ab. Er promovierte 1986 mit einer Arbeit über „Militär und Politik in der Volksrepublik China, 1969-1985“ zum Dr. rer. pol. und habilitierte sich 1993 mit einer Arbeit zum Thema „Stabilität und Transformation politischer Systeme“. Zwischen 1995 und 1998 lehrte er als Professor für Internationale Beziehungen an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz und wurde 1998 an die Freie Universität auf einen Lehrstuhl für Politik Chinas und internationale Beziehungen berufen, wo er auch die Leitung der Arbeitsstelle Politik Chinas und Ostasiens übernahm. Zwischen 2001 und 2003 war er Dekan des Fachbereiches Politik und Sozialwissenschaften der Freien Universität Berlin.

Zwischen 2003 und 2016 war er neben seiner Professur an der FU Berlin Otto Wolff-Direktor des Forschungsinstituts der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP).

Seit 2014 ist er Co-Chair der Bucerius Summer School on Global Governance der Zeit Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius in Hamburg und Gastprofessor an der Zhejiang University in Hangzhou, China.

Seit seinem Ausscheiden aus der Freien Universität im Oktober 2020 ist er Partner bei Berlin Global Advisors, einer Beratungsgesellschaft für Risikoanalyse und Risikomanagement für globale Investoren.

Die Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Arbeit liegen auf deutscher Außenpolitik, transatlantischen Beziehungen, Politik im asiatisch-pazifischen Raum und insbesondere auf der Beobachtung chinesischer Innen- und Außenpolitik.

Er ist Autor, Co-Autor oder Herausgeber von sechzehn Büchern und zahlreichen wissenschaftlichen Artikeln und Zeitungsbeiträgen. Als Kommentator ist er in allen wesentlichen regionalen und überregionalen Medien in Presse, Rundfunk und Fernsehen ein gesuchter Gesprächspartner.

Prof. Dr. Eberhard Sandschneider

war von Oktober 1998 bis Oktober 2020 Inhaber einer Professur für Politik Chinas und Internationale Beziehungen an der Freien Universität Berlin. Seit Oktober 2020 ist er Partner der Beratungsagentur Berlin Global Advisors.

Im Jahre 1981 schloss er sein Studium der Anglistik, Klassischen Philologie und Politikwissenschaft an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken ab. Er promovierte 1986 mit einer Arbeit über „Militär und Politik in der Volksrepublik China, 1969-1985“ zum Dr. rer. pol. und habilitierte sich 1993 mit einer Arbeit zum Thema „Stabilität und Transformation politischer Systeme“. Zwischen 1995 und 1998 lehrte er als Professor für Internationale Beziehungen an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz und wurde 1998 an die Freie Universität auf einen Lehrstuhl für Politik Chinas und internationale Beziehungen berufen, wo er auch die Leitung der Arbeitsstelle Politik Chinas und Ostasiens übernahm. Zwischen 2001 und 2003 war er Dekan des Fachbereiches Politik und Sozialwissenschaften der Freien Universität Berlin.

Zwischen 2003 und 2016 war er neben seiner Professur an der FU Berlin Otto Wolff-Direktor des Forschungsinstituts der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP).

Seit 2014 ist er Co-Chair der Bucerius Summer School on Global Governance der Zeit Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius in Hamburg und Gastprofessor an der Zhejiang University in Hangzhou, China.

Seit seinem Ausscheiden aus der Freien Universität im Oktober 2020 ist er Partner bei Berlin Global Advisors, einer Beratungsgesellschaft für Risikoanalyse und Risikomanagement für globale Investoren.

Die Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Arbeit liegen auf deutscher Außenpolitik, transatlantischen Beziehungen, Politik im asiatisch-pazifischen Raum und insbesondere auf der Beobachtung chinesischer Innen- und Außenpolitik.

Er ist Autor, Co-Autor oder Herausgeber von sechzehn Büchern und zahlreichen wissenschaftlichen Artikeln und Zeitungsbeiträgen. Als Kommentator ist er in allen wesentlichen regionalen und überregionalen Medien in Presse, Rundfunk und Fernsehen ein gesuchter Gesprächspartner.

Chris Surel

is a Performance Recovery & Sleep Coach who helps CEO’s, executives, consultants, entrepreneurs and elite athletes around the globe to reach a whole new level of energy, performance, health & success.

In his former life as a tennis player, strategy consultant, corporate executive and e-commerce founder, he had to learn the hard way what it feels like to collapse from success. On his own recovery journey he learned everything about energy management and sustained high performance that he now shares with others.

Chris’ science-based and battle-tested Strategic Performance Recovery System is based on oscillating strategically between high intensity (stress) and low-intensity (recovery) periods to achieve sustained peak performance. His pioneering neuro recovery strategies have made him an in-demand coach, keynote speaker and advisor to high achievers in tech companies, big corporates, the leading consulting and investment firms, sports associations (like the German Football Association DFB) and fast growing start-ups worldwide.

He’s on a mission to energize people and create a world with less red and more sparkling eyes.

Chris Surel

is a Performance Recovery & Sleep Coach who helps CEO’s, executives, consultants, entrepreneurs and elite athletes around the globe to reach a whole new level of energy, performance, health & success.

In his former life as a tennis player, strategy consultant, corporate executive and e-commerce founder, he had to learn the hard way what it feels like to collapse from success. On his own recovery journey he learned everything about energy management and sustained high performance that he now shares with others.

Chris’ science-based and battle-tested Strategic Performance Recovery System is based on oscillating strategically between high intensity (stress) and low-intensity (recovery) periods to achieve sustained peak performance. His pioneering neuro recovery strategies have made him an in-demand coach, keynote speaker and advisor to high achievers in tech companies, big corporates, the leading consulting and investment firms, sports associations (like the German Football Association DFB) and fast growing start-ups worldwide.

He’s on a mission to energize people and create a world with less red and more sparkling eyes.

Jenn-Hui Tan

is Global Head of Stewardship & Sustainable Investing for Fidelity International.

Jenn leads Fidelity’s dedicated team of more than 30 stewardship and sustainable investing analysts and is responsible for providing external and internal leadership on Fidelity’s sustainable investing activities, including strategy and policies on ESG integration, engagement, voting, product and sustainability regulation. He chairs the firm’s Sustainable Investing Operating Committee and is a member of the Investment Management Committee, the Investment Management Leadership Team, the Equity Leadership Team and the Fixed Income Leadership Team.

Jenn joined Fidelity International in 2007 from Norton Rose Fulbright, where he was a corporate finance lawyer advising on capital market and M&A transactions. He holds an LLB Law degree from the University of Durham.

Jenn-Hui Tan

is Global Head of Stewardship & Sustainable Investing for Fidelity International.

Jenn leads Fidelity’s dedicated team of more than 30 stewardship and sustainable investing analysts and is responsible for providing external and internal leadership on Fidelity’s sustainable investing activities, including strategy and policies on ESG integration, engagement, voting, product and sustainability regulation. He chairs the firm’s Sustainable Investing Operating Committee and is a member of the Investment Management Committee, the Investment Management Leadership Team, the Equity Leadership Team and the Fixed Income Leadership Team.

Jenn joined Fidelity International in 2007 from Norton Rose Fulbright, where he was a corporate finance lawyer advising on capital market and M&A transactions. He holds an LLB Law degree from the University of Durham.

Cathie Wood

registered ARK Investment Management LLC (“ARK”) as an investment adviser with the U.S. Securities and Exchange Commission in January 2014. With over 40 years of experience identifying and investing in innovation, Cathie founded ARK to focus solely on disruptive innovation while adding new dimensions to research. Through an open approach that cuts across sectors, market capitalizations, and geographies, Cathie believes that ARK can identify large-scale investment opportunities in the public markets resulting from technological innovations centered around DNA sequencing, robotics, artificial intelligence, energy storage, and blockchain technology. As Chief Investment Officer (“CIO”) and Portfolio Manager, Cathie led the development of ARK’s philosophy and investment approach and has ultimate responsibility for investment decisions.

Prior to ARK, Cathie spent twelve years at AllianceBernstein as CIO of Global Thematic Strategies where she managed over $5 billion. Cathie joined Alliance Capital from Tupelo Capital Management, a hedge fund she co-founded, which in 2000, managed approximately $800 million in global thematic strategies. Prior to her tenure at Tupelo Capital, she worked for 18 years with Jennison Associates LLC as Chief Economist, Equity Research Analyst, Portfolio Manager and Director. She started her career in Los Angeles, California at The Capital Group as an Assistant Economist. Cathie received her Bachelor of Science, summa cum laude, in Finance and Economics from the University of Southern California in 1981.

Cathie Wood

registered ARK Investment Management LLC (“ARK”) as an investment adviser with the U.S. Securities and Exchange Commission in January 2014. With over 40 years of experience identifying and investing in innovation, Cathie founded ARK to focus solely on disruptive innovation while adding new dimensions to research. Through an open approach that cuts across sectors, market capitalizations, and geographies, Cathie believes that ARK can identify large-scale investment opportunities in the public markets resulting from technological innovations centered around DNA sequencing, robotics, artificial intelligence, energy storage, and blockchain technology. As Chief Investment Officer (“CIO”) and Portfolio Manager, Cathie led the development of ARK’s philosophy and investment approach and has ultimate responsibility for investment decisions.

Prior to ARK, Cathie spent twelve years at AllianceBernstein as CIO of Global Thematic Strategies where she managed over $5 billion. Cathie joined Alliance Capital from Tupelo Capital Management, a hedge fund she co-founded, which in 2000, managed approximately $800 million in global thematic strategies. Prior to her tenure at Tupelo Capital, she worked for 18 years with Jennison Associates LLC as Chief Economist, Equity Research Analyst, Portfolio Manager and Director. She started her career in Los Angeles, California at The Capital Group as an Assistant Economist. Cathie received her Bachelor of Science, summa cum laude, in Finance and Economics from the University of Southern California in 1981.